Verein der Freunde und Förderer der Freisbacher Kinder e.V. 67361 Freisbach


Verein der Freunde und Förderer...            
... der Freisbacher Kinder e.V. 

- Anerkannter gemeinnütziger Verein -

  Verein der Freunde und Förderer der Freisbacher Kinder e.V. 67361 Freisbach  
Inhalt Vereinsnachrichten





 

Archiv: Ältere Berichte

 

Rückblick Frühlingskonzert


Am Samstag den 24.03.2012 fand um 19:00 Uhr das 3. Frühlingskonzert der Klavier und Keyboardschule Renate Schroeder vor großer Publikumskulisse in der Sport und Kulturhalle Freisbach statt. 24 Kinder und Jugendliche gestalteten den Musikalischen Abend, abgerundet durch Darbietungen des Duo`s „Simlply Musik“ und des Chors „four connected“. Das Diesjährige Motto lautete „von Bach bis Beatles“ und die Erwartungen der Zahlreich erschienenen Gäste wurden voll erfüllt. Das 3 Stunden Andauernde Konzert ging wie im Flug vorbei und die vielleicht großen Stars von Morgen ernteten viel Applaus.
Der Verein bedankt sich hiermit bei der Musikschule, für die Überlassung aller Einnahmen, bei allen Künstlerinnen und Künstlern sowie bei allen Gästen und allen Helfenden Hände durch welche der Abend den Entsprechenden Rahmen erhielt.

Neuer Mitbewohner in der Kindertagesstätte Pfefferminzzwerge


Am Montag den 12.03.2012 hielt der neue Federwipper Nilpferd „Nilli“ Einzug ins Außengelände der Kindertagesstätte Pfefferminzzwerge Freisbach. Für den sicheren Transport von Hinterweidenthal nach Freisbach war Thomas Matz verantwortlich, welcher das Tier sicher und Gesund in Freisbach ablieferte.
Die ersten Tage versteckte sich das noch schüchterne Nilpferd „Nilli“ hinter der Abtrennung der Müllbox und schaute sich das rege Treiben bei in dieser Woche tollem Frühlingswetter angespannt an. Auch viele Kinder schauten hin und wieder durch die Schlitze der Trennbox um „Nilli“ zu bewundern.
Doch am Donnerstag den 15.03.2012 gab es kein Halten mehr. Gemeindemitarbeiter Uwe Jahnke befreite den neuen Mitbewohner aus dem Verschlag und montierte den neuen Federwipper auf seinem Platz. Sofort wurde das Nilpferd „Nilli“ von den Kindern begrüßt und Probegeschauckelt.
Die Leiterin der Kindertagesstätte Pfefferminzzwerge Freisbach Rika Boschem und Vorsitzender des VFF-Freisbacher Kinder e.V. Bernhard Lacher Begrüßten zusammen mit den Kindern den neuen Mitbewohner im Außengelände.
Die Kosten von 506 Euro wurden durch Spenden und Gewinnen aus Veranstaltungen des VFF-Freisbacher Kinder e.V. zusammengetragen.

Rückblick Fackelwanderung am 10.02.2012


Bei klirrender Kälte machten wir uns am Freitag Abend auf, zur Fackelwanderung durch den Freisbacher Wald. Alle waren warm angezogen, mit Dicken Mützen ausgerüstet und trotzten damit den Eisigen Minusgraden. Nach einer kurzweiligen Wanderung durch den Freisbacher Wald fanden wir uns wieder auf dem „Siesta-Platz“ ein, wo wir von einem lodernden Lagerfeuer erwartet wurden. Um auch innere Wärme zu verspüren, gabs natürlich Glühwein, Punsch und Thüringer Würstchen gegen den Hunger. Manche konnten sich erst spät vom wärmenden Lagerfeuer trennen, um sich auf den Nachhause-Weg zu machen.
Vielen Dank auf diesem Wege bei allen, welche die Fackelwanderung 2012 ermöglichten.

Rückblick Schlittschuhlaufen in Ludwigshafen am 29. Januar


Auch in diesem Jahr überlegten ein paar Freisbacher, ob es besser ist, den Sonntag-Nachmittag Zuhause auf dem warmen Sofa zu verbringen, oder in Geselliger Runde das Eislaufen mal wieder zu üben.
Zum Glück, entschieden sich nicht alle für das Sofa und es machten sich ein paar Auto`s auf den Weg zum Open-Air Eisstadion des ERC in Ludwigshafen.
Warm angezogen und mit Handschuhen, zum Teil auch Knieschonern ausgerüstet, wagten sich die Kid`s, Teen`s und auch deren Eltern auf die Eisfläche. Manche Läuferinnen und Läufer setzten vorsichtig einen Schlittschuh vor den Anderen.
Geübtere Läufer flitzten dagegen recht schnell über die glatte Oberfläche und manche beobachteten das Geschehen vom sicheren Rand. In den Verschnaufpausen verweilten wir im Cafe on Ice, in welchem es auch die nötigen „Stärkungen“ gab.
Es war ein herrlicher Wintertag und erst bei Einbruch der Dunkelheit machten wir uns auf den Heimweg.

VFF-Freisbacher Kinder e.V. und kath. Kirchengemeinde Böbingen Freisbach


Rückblick Sternsingeraktion in Freisbach

Am Samstag den 7.01.2012 machten sich auch in Freisbach die Sternsinger wie alle Jahre auf, alle Haushalte zu besuchen. Ab 10:00 Uhr zogen wieder 3 Königliche Gruppen durch die Freisbacher Straßen und brachten den Segen der Heiligen drei Könige in alle Haushalte. Dabei schrieben sie nach altem Brauch, den Segensspruch 20xC+M+Bx12 über die Freisbacher Haustüren und mit den Worten “So segne Jesus dieses Haus und alle die da gehen ein und aus“, zogen sie dann weiter.
Bevor es am Samstag losging, trafen sich alle am Mittwoch zur Vorbereitungsgruppenstunde und am Freitag besuchten wir den Aussendegottesdienst der gesamten Pfarreiengemeinschaft, welcher in diesem Jahr in Venningen stattfand. Diesen gestalteten die Sternsinger der 8 Dörfer unserer Gemeinschaft und auch wir trugen natürlich unseren Teil dazu bei.
Es war ein Bewegender Gottesdienst und auch die vielen Kinder langweilten sich nicht.
Das Motto der Sternsingeraktion 2012 lautete „Klopft an Türen, pocht auf Rechte“ und auch die Freisbacher Bürgerinnen und Bürger zeigten Stärke, denn es kam der Stolze Spendenbetrag von 1040,77 Euro zu Gunsten des Kinder-Missionswerkes zusammen.
Ganz besonderen Dank den Königen und Sternträgern Miriam Günther, Anna und Philip Kögel, Vanessa De Ruig, Domenik Paul, Denise Wahl, Jona Taller, Isabelle Kauffmann, Celine Haage, Steffen Scharrer, Amy Blumenschein, Marie Reimann, Simon Krzeslack, Anna Diefenbacher sowie den Begleitern Daniela Krzelasck, Birgit Schöfberger und Gabi Diefenbacher.

Weihnachtlicher 4. Advent in Freisbach


Am Sonntag den 18.12.2011 fand das Weihnachtsevent des VFF-Freisbacher Kinder e.V. zusammen mit Josip Ivanovic auf dem Weihnachtlich geschmückten „Siestaplatz“ mitten in Freisbach statt.
Ab 16:00 Uhr spielten die Schülerinnen und Schüler der Klavier und Keyboardschule Renate Schroeder (Freisbach) Weihnachtsmusik am Keyboard bevor die Entertainerin Isa aus Germersheim die Anwesenden Gäste mit Swing, Jazz Chansons und Weihnachtlichen Liedern unterhielt.
Auch das Wetter blieb trocken und somit konnten sich die Besucher bei Festlicher Musik, Glühwein, Punsch und Thüringer Bratwurst vom Holzkohlegrill auf Weihnachten einstimmen.
Ganz besonderen Dank an Josip Ivanovic für das Weihnachtliche Ambiente und den viele Helfern, welche diese Veranstaltung ermöglichten.

Vorweihnachtliche Adventszeit in Freisbach eröffnet


Wie auch schon in den letzten Jahren wurde am Sonntag den 27.11.2011 ( 1. Advent ) wieder der von der Ortsgemeinde aufgestellte Weihnachtsbaum („Wunschbaum“) neben dem Rathaus von den Freisbacher Kindern liebevoll geschmückt. Aber auch Wunschzettel für Weihnachten wurden schon am Baum platziert, damit die „Weihnachtsengelchen“ wissen, was sich die Freisbacher Kinder alles wünschen. Aber auch der Nikolaus schon mal vorbei um den Kindern eine Geschichte zu erzählen, sowie kleine Naschereien zu verteilen.

Weiterhin nutzten viele die Gelegenheit, beim Bücherbasar (zusammengetragen von der ev. Kirchengemeinde) im Rathaus zu stöbern, am offenen Weihnachtslieder singen in der Kirche teilzunehmen, oder einfach nur bei einem Glühwein ein Schwätzchen zu halten.

Der Verein bedankt sich bei den vielen Helfern, welche dazu beigetragen haben, diese Veranstaltung in solch einen tollen Rahmen zu stellen.

Familienausflug 2011


Am Sonntag den 25.09.2011 startete bei super tollem Spätsommerwetter unser Familienausflug 2011. Um 13:00 Uhr war Abfahrt am Rathaus Freisbach. Nach kurzer Fahrzeit trafen wir in Edenkoben ein, von wo aus wir uns zu Fuß auf den Weg machten. Das Tagesziel lautete einmal rum um den "großen Guggemolweg". Dieser Rundweg führte die Teilnehmer erst mal durch Edenkoben und dann direkt hinein ins große Rebenmeer des "Königlichen Gartens der Pfalz". Oberhalb der Weinberge direkt am Waldrand ließen wir uns dann zu einer Pause an einer kleinen Hütte nieder. Der Durst war durch das warme Wetter natürlich groß und zum Glück dachten die Teilnehmer auch an Getränke mit weniger und mehr Alkoholgehalt für die Erwachsenen. Von dem war in diesem Jahr soviel vorhanden, das wir vorbeikommende Wanderer gegen kleine Spenden verköstigen konnten. Hiermit vielen Dank an die Verkäufer der flüssigen Nahrung, der Süsigkeiten und die eingenommenen 26,50 Euro. Auf dem Rückweg erfreuten wir uns noch an einem toll gestaltetem Gedichteweg, einem Spielplatz sowie an einem "Kneipschen-Trampelbecken". Der Gesellige Abschluss fand in diesem Jahr mal wieder im Weingut Struppler in Freimersheim statt, wo wieder mal die Gemeinschaft unseres kleinen Vereins gepflegt wurde. Ganz besonderen Dank an Familie Rodach, welche diesen Ausflug wie immer super Toll plante.

Stockbrotbacken 2011


Am Freitag den 16.09.2011 stand mal wieder Stockbrotbacken auf dem Programm. Im Anschluss des in der Kita Pfefferminzzwerge stattfindenden Markttages fanden sich viele größere und kleinere Kid`s auf dem Siesta-Platz von Josip Ivanovic ein. Nach dem Feuer machen und schnitzen der richtigen Stöcke ging es dann gleich zur Sache und eine große Schüssel Brotteig verteilte sich nach und nach auf die Stöcke und verschwand nach dem Backen über der Glut in den Hungrigen Mägen der Kinder.Auch der Einsetezende Regen konnte den Spaß am Stockbrot backen nicht vertreiben und alle anwesenden hatten mal wieder viel Spaß. Vielen Dank auf diesem Weg an die Betreuer und an Josip Ivanovic für das tolle Umfeld.

Familiensporttag 2011


Am Sonntag den 04.09.2011 fand der Familiensporttag der Freisbacher Vereine und Organisationen auf dem Freisbacher Sportplatzes statt. Natürlich beteiligte sich auch der VFF-Freisbacher Kinder e.V. mit einer Spielstation, an welcher Alt und jung seinen Spaß haben sollte. Nach langer Ratlosigkeit, kam bei einem "Nachmittagsplausch" die zündende Idee, Dosenwerfen XXL anzubieten und ab sofort wurden fleißig die entsprechend großen Dosen gesammelt. Aufgestellt zu einer Pyramide, knallten dann am Sonntag Nachmittag ununterbrochen Sofbälle in die ständig neu aufgestellte Dosenwand. Das scheppern der fallenden Dosen schallte über den ganzen Sportplatz und die Spielstation entwickelte sich zum "Besuchermagnet". Vielen Dank an die Trinker von 5 Literdosen Bier, an Da Stefano für die Zur Verfügungstellung der weiteren XXL-Dosen und an die vielen Dosenaufsteller während der Veranstaltung.

Benefiz-Party in der Haifischbar


Gleich an drei Abenden ludt der VFF-Freisbacher Kinder e.V. anlässlich der Freisbacher Kerwe vom Freitag den 19.08.2011 bis Sonntag den 21.08.2011 zur legendären Party in die berüchtigte Haifischbar ein. Am Sonntag boten wir von 14:00 bis 18:00 Uhr alkoholfreie Cocktails für alle Kid`s zu reduzierten Preisen, sowie Kinderschminken in unserem Vorzelt.

Da sich für den VFF-Freisbacher Kinder e.V. die Teilnahme an der Freisbacher Kerwe schon zum 5. mal Jährte, hatten wir nochmals die Cocktailkarte erweitert. Neben den traditionellen Cocktails wie Pina Colada, Malibu Beach, Caipirinha, Sex on the Beach und Cuba Libre standen die neuen Cocktails Aperol Spritz und Caipirol sowie die verschiedene Sektvarianten auf der Getränkekarte. Natürlich hatten wir auch die Alkoholfreien Cocktails "Freisbacher Sommer", Caipirinha Alkoholfrei und Cuba Libre Alkoholfrei im Angebot. Nicht nur die Freitagschicht wie auf dem Foto zu sehen, hatten alle Hände voll zu tun, um den "Cocktaildurst" der Besucher zu löschen.

Der Erlös aus diesem Party-Wochenende kommt der Umgestaltung und Sanierung des Spielplatzes in der Gartenstraße zugute.

Sommertagsumzug 2011 in Freisbach


Am Sonntag den 03. April 2011 veranstaltete die Kindertagesstätte Pfefferminzzwerge ihren traditionellen Sommertagsumzug in Freisbach.

Pünktlich um 14:30 Uhr begrüßte Kita-Leiterin Emmi Pahle bei Strahlendem Frühlingswetter die Teilnehmer und Gäste des Sommertagsumzuges Freisbach, bevor das Fest mit Darbietungen der Kita-Kinder eröffnet wurde.Anschließend folgte das Hansel-Fingerhutspiel, bei welchem die meisten Gäste schon im Voraus ahnten, das am Ende der gespielten Gerichtsverhandlung der Sommer über den Winter siegen wird.
Somit wurde auch in diesem Jahr besiegelt, das der Winter auf dem Scheiterhaufen verbrannt wird, damit der Sommer Einzug halten kann.Unter den klängen der Jugendmusikkapelle Zeiskam wurde nun der Winter in Form eines Schneemannes auf dem Liebevoll geschmückten Sommertagswagen durchs Dorf gezogen um anschließend verbrannt zu werden.
Im Anschluss fanden sich alle in der Sport und Kulturhalle zum geselligen Abschluss ein, während welchem die am schönsten geschückten Farräder mit tollen Preisen besiegelt wurden.

Rückblick Frühlingskonzert


Am Samstag den 19.03.2011 fand in der gut besuchten Sport und Kulturhalle das zweite Schülerkonzert der Klavier und Keyboardschule Renate Schroeder Freisbach statt.
Dabei brachten 12 Schülerinnen und Schüler ihre Einstudierten Musikstücke im Modernen Keyboard-Sound den Besuchern zu Gehör. Aufgelockert wurden die Beiträge durch das Gesangsduo Simply Musik und der Solistin Christina Müller. Abgerundet wurde der Abend durch den ersten Auftritt des neu gegründeten Chors „four connected“ unter der Leitung von Renate Schroeder. Die Besucher spendeten den Künstlern von morgen und den Musikalischen Gästen reichlich Applaus und dankten ihnen somit für den Tollen Musikalischen Abend.
Auch der VFF-Freisbacher Kinder e.V. möchte sich auf diesem Weg nochmals Bedanken für das tolle Frühlingskonzert, welche die Musikschule Renate Schroeder zusammenstellte.
Wie versprochen, wurden die gesamten Einnahmen aus dieser Veranstaltung der Gemeinnützigen Vereinskasse des VFF-Freisbacher Kinder e.V. gutgeschrieben.

Rückblick Fackelwanderung


Viel Spaß hatten am vergangenen Freitag (11.02.2011) die Teilnehmer an der Fackelwanderung des VFF-Freisbacher Kinder e.V.

Mit Einbruch der Dunkelheit machten sich viele Kid`s, Teen`s und ihre Familien ausgerüstet mit Fackeln vom „Siestaplatz“ aus auf den Weg Richtung Freisbacher Wald. Bei Bedecktem Himmel war es „Stockdunkel“ und nur das Licht unserer Fackeln ließ uns vom Weg nicht abkommen. Die Wanderung war sehr kurzweilig und nach einer guten Stunde trafen wir wieder auf dem „Siestaplatz“ ein. Dort verweilten wir noch lange bei leckeren Würstchen vom Grill am Lagerfeuer. Es war ein schöner Abend und wir laden alle ein, bei unseren Zukünftigen Veranstaltungen dabei zu sein.

Rückblick Schlittschuhlaufen in Ludwigshafen


Am Sonntag den 30.01.2011 machten sich am Nachmittag mehrere Familien mit insgesamt 28 Personen auf den Weg zum Open-Air Eisstadion des ERC in Ludwigshafen.
Warm angezogen und mit Handschuhen, zum Teil auch Knieschonern ausgerüstet, wagten sich die Kid`s, Teen`s und auch deren Eltern auf die Eisfläche. Manche Läuferinnen und Läufer setzten vorsichtig einen Schlittschuh vor den Anderen. Geübtere Läufer flitzen dagegen recht schnell über die glatte Oberfläche und manche beobachteten das Geschehen vom sicheren Rand. In den Verschnaufpausen verweilten wir im Cafe on Ice, in welchem es auch die nötigen „Stärkungen“ gab.
Es war ein herrlicher Wintertag und erst bei Einbruch der Dunkelheit machten wir uns auf den Heimweg.
Ganz besonderen Dank an Familie Ball, welche für den VFF-Freisbacher Kinder e.V. diesen Ausflug organisierte.

Sternsingeraktion 2011 in Freisbach


VFF-Freisbacher Kinder e.V. und Katholische Kirchengemeinde Böbingen/Freisbach

Am Samstag den 8.01.2011 machten sich auch in Freisbach die Sternsinger wie alle Jahre auf, alle Haushalte zu besuchen. Ab 10:00 Uhr zogen wieder 3 Königliche Gruppen durch die Freisbacher Straßen und brachten den Segen der Heiligen drei Könige in alle Haushalte. Dabei schrieben sie nach altem Brauch, den Segensspruch 20xC+M+Bx11 über die Freisbacher Haustüren und mit den Worten “So segne Jesus dieses Haus und alle die da gehen ein und aus“, zogen sie dann weiter.
Bevor es am Samstag aber losging, trafen sich alle am Mittwoch zur Vorbereitungsgruppenstunde und am Freitag besuchten wir dann den Aussendegottesdienst der gesamten Pfarreiengemeinschaft, welcher in diesem Jahr in Altdorf stattfand. Diesen gestalteten die Sternsinger der 8 Dörfer unserer Gemeinschaft und auch wir trugen natürlich unseren Teil dazu bei.
Es war ein Bewegender Gottesdienst und auch die vielen Kinder langweilten sich nicht.
Das Motto der Sternsingeraktion 2011 lautete „Kinder zeigen Stärke“. Aber auch die Freisbacher Bürgerinnen und Bürger zeigten Stärke, denn es kam der Stolze Spendenbetrag von 1187 Euro zu Gunsten des Kinder-Missionswerkes zusammen.
Ganz besonderen Dank den Königen und Sternträgern Miriam Günther, Anna und Philip Kögel, Vanessa De Ruig, Maximiliam und Felix Mehling, Domenik Paul, Denise Wahl, Jona Taller, Isabelle Kauffmann, Manuel und Olliver Gaa sowie den Begleitern Daniela Krzelasck, Birgit Schöfberger und Carmen Gaa.

Freisbacher Familien in der „Weihnachtsstadt“


Mit dir könnt immer Weihnachten sein, so sangen viele Freisbacher Kinder mit ihren Familien und Freunden am Sonntag den 19.12.2010 musikalisch begleitet von Lothar Antoni auf dem Siesta-Platz mitten in Freisbach.
Eingeladen dazu hatte der VFF-Freisbacher Kinder e.V. und viele Familien folgten der Einladung und zogen mit dem bekannten Liedermacher, Komponist und Gittarist Lothar Antoni in die „Weihnachtsstadt“ zum „(B) Engel Waldemar“ sowie dem „1. Rock’n’ Roll Nikolaus“ und träumten während dem „Sternenstaubwalzer“ Lothar Antoni`s Weihnachtstraum.
Im Anschluss daran, gab es leckere Thüringer Würstchen vom Holzkohlegrill, Kinderpunsch und natürlich Glühwein für die Erwachsenen und die Wartezeit bis Weihnachten konnte somit deutlich verkürzt werden.
Der VFF Freisbacher Kinder e.V. möchte sich auf diesem Weg ganz besonders bei Familie Josip Ivanovic für die zur Verfügung Stellung des weihnachtlich geschmückten Siesta-Platzes bedanken, sowie bei Lothar Antoni für das musikalische Highlight und allen Helfern für die Unterstützung vor, während und nach dieser Veranstaltung.
Wir wünschen allen Freunden und Förderern der Freisbacher Kinder alles Gute im neuen Jahr und versprechen, dass wir uns in 2011 bestimmt wieder sehen werden.

Vorweihnachtliche Adventszeit in Freisbach eröffnet


Am Sonntag den 28.11.2010 lud der VFF-Freisbacher Kinder zum Schmücken des Freisbacher Wunschbaumes ein. Viele Kinder „legten Hand an“ den von der Ortsgemeinde aufgestellten Weihnachtsbaum neben dem Rathaus zu schmücken. Natürlich wurden mit Hilfe einer Hebebühne auch viele Wunschzettel platziert, damit an Weihnachten die vielen Wünsche der Kinder in Erfüllung gehen können.
Weiterhin nutzten viele die Gelegenheit, am Bücherbasar im Rathaus zu stöbern, am offenen Weihnachtsliedersingen in der Kirche teilzunehmen oder einfach nur bei einem Glühwein ein Schwätzchen zu halten.
Der Verein bedankt sich bei den vielen Helfern, welche dazu beigetragen haben, diese Veranstaltung in solch einen tollen Rahmen zu stellen.

Teenie-Treff ( 6-10 Jahre )


Am Freitag den 1.10.2010 fanden sich wieder viele Freisbacher Kid`s zum Stockbrot backen auf dem Siesta-Platz von Josip Ivanovic ein. Vor der dort noch aufgebauten Strandbar, fanden die Kid`s den Idealen Lagerfeuerplatz für leckeres Stockbrot vor. Das Lagerfeuer wurde schnell entzündet, die Stöcke mit Brotteig bestückt und in der Glut des Feuers "Goldbraun" gebacken. Wann haben die Freisbacher Kinder schon die Gelegenheit an einem Sandstrand in Freisbach Stockbrot am Lagerfeuer zu backen ??. Aufgewertet wurde die Veranstaltung von gespendeten Würstchen und Sekt für die Betreuer, weswegen die geplante Dauer der Veranstaltung von 2 Stunden, mehr als verdoppelt werden musste. Auf jeden Fall hatten alle Teilnehmer ob groß oder klein mächtig Spaß und wir laden jetzt schon auf den nächsten Treff ein.

Gottesdienst mit Pferden trotz Regenwetter gut besucht


Bei starkem Regen fand am Sonntag den 24.10.2010 der diesjährige Gottesdienst mit Pferden am Kindelsbrunnen im Gommersheimer Wald statt. Viele ließen sich vom schlechten Wetter nicht aufhalten und sattelten trotzdem ihre "Vierbeiner" um den Gottesdienst mit ihren Pferden besuchen zu können. So kam es, das Pfarrerin Martina Horak-Werz den Gottesdienst unter der großen Überdachung eng umringt von Pferden zelebrieren durfte. Viel Zuspruch erhielt sie während ihrer Ansprache, als sie erwähnte, es sei ein großes Glück, dass Gott neben vielen anderen Tieren auch Pferde geschaffen hat.Nach dem gemeinsamen Gebet "Vater unser" verteilten die anwesenden Kinder gespendete Karotten an alle anwesenden Pferde und mit den Worten "Gott segne und behüte dich" fand der Gottesdienst sein Ende. Begleitet wurde dieser von Alfred Lietzow und Oliver Krein am Saxophon. Zur Erinnerung wurden natürlich wieder selbstgebastelte Schleifen verteilt.
Ein goßer Dank auf diesem Weg den vielen Helfern, welche für den Reibungslosen Ablaufs des Gottesdienstes sorgten, welche im Verborgenen arbeiteten wie z.B. beim basteln der Schleifen, sowie beim VFF-Freisbacher Kinder e.V. welcher für die Bewirtung der Gäste zuständig war. Die Einnahmen kommen wie versprochen der Sanierung des Freisbacher Kirchturms zugute.

Rückblick Familienausflug


Am Sonntag den 10.10.2010 fand der diesjährige Familienausflug in die Heimische Umgebung statt. Nach dem Familiengottesdienst der ev. Kirchengemeinde zum Erntedank, welcher auch von den Kita-Kindern mitgestaltet wurde, startete der Ausflug gegen 11:30 Uhr bei bestem Herbstwetter. Über 60 Teilnehmer reihten sich mit ihren Privat PKW`s in die große „Autoschlange“ Richtung Pfälzer Wald ein. Nach einem kleinen Stau bei Neustadt, erreichten die Teilnehmer den Anvisierten Parkplatz mitten im „Rebenmeer“ bei Hambach/Diedesfeld. Jetzt ging es zu Fuß vorbei an der Klausenthalhütte zum Anvisierten Ziel ,“Zeter Berghaus“. Dort angekommen, wurden die reservierten Plätze belegt, und bei herrlicher Fernsicht konnten die Teilnehmer ein leckeres Pfälzer Mittagessen einnehmen. Im Anschluss daran gab es Schnaps für die Erwachsenen und Süßigkeiten für die Kinder, um die Stimmung weiter zu heben. Dies gelang natürlich vorzüglich, und mit Gesang machte sich ein Teil der Gruppe auf, das Hambacher Schloss zu besuchen. Was dort alles geschah, bleibt den Teilnehmern vorenthalten (hihihi). Der Rest der Gruppe zog zur Klausenthalhütte zu Kaffee und Kuchen. Dort hatten die Teilnehmenden Kinder auch die Möglichkeit den großen Abenteuerspielplatz ausgiebig zu nutzen. Gegen 17:00 Uhr fand dort auch wieder die gesamte Gruppe zusammen und machte sich gemeinsam auf den Heimweg. Beim geselligen Abschluss war dann die gemütliche Weinstube von Karlheinz Vogel in der Hauptstraße Freisbach bis auf den letzten Platz belegt. Familie Vogel verköstigte uns vorzüglich und Dank der Gesangseinlagen von Pad Kelly mit Gitarre kam nochmals richtig Stimmung auf. Der Verein Bedankt sich hiermit nochmals im Namen aller Beteiligten ganz besonders bei Familie Thomas Rodach, welche diesen Tag wie in jedem Jahr perfekt plante.

Familiensporttag in Freisbach


Für Sonntag, den 5.9.2010 lud der SV-Freibach alle Vereine und Organisationen ein eine Spielstation unter dem Motto "Tierisch gut" anlässlich des 2. Familiensporttages in Freisbach zu betreiben. Natürlich stellten wir uns nicht die Frage, ob wir mitmachen, den wir stellten uns nur die Frage was wir machen und dies bekamen wir nach ein paar Überlegungen auch selbstverständlich geregelt.
Wir entschieden uns eine umgebaute Mohrenkopfschleuder zu nutzen um damit nasse Schwämme und Bälle den Teilnehmern entgegen zu werfen. Sobald eine angebrachte Klappe mit dem Ball getroffen wurde, löste ein Mechanismus aus und Bälle oder Schwämme mit unterschiedlichen Nässegraden kamen geflogen. Wurde das Geschoß vom Teilnehmer gefangen,
galt die Station als besiegt und ein Stempel im Teilnehmerheft besiegelte dies. Teilnehmer und die betreibenden Kinder hinter der Schleuder hatten bei unserer Station mächtigen Spaß, da manche durch Spritzwasser kaum noch den Ball sehen konnten. Somit tauften wir unsere Station im Vorfeld auf den passenden Namen "Fliegende Hunde" und wir haken auch diese Veranstaltung als sehr gut gelungen ab.

Rückblick Kerwe


Von Freitag den 20.08.2010 bis Sonntag den 22.08.2010 stieg wieder 3 Tage lang die legendäre Party in der berüchtigten Haifischbar anlässlich der Freisbacher Kerwe. Zahlreiche Besucher fanden wieder den Weg in die Bar und fühlten sich vom Partysound bei leckeren Cocktails aus dem Shaker verzaubert.
Der Verein bedankt sich auch auf diesem Weg ganz besonders bei Familie Reimann für die zur Verfügungstellung ihrer Hofeinfahrt, beim Festwirt Da Stefano für die tolle Zusammenarbeit sowie bei allen, welche in oder hinter der Bar, beim Auf- und Abbau oder irgendwo im Hintergrund geschuftet haben, um wieder mal 3 Tage lang solch eine Bar zu betreiben.

Rückblick Siesta 8
Hält das Wetter oder nicht? Diese Frage stellten wir uns des öffteren kurz vor der Siesta Nr. 8 am 29.08.2010. Doch vom Siestamann Josip Ivanovic erreichte uns eine Schönwettergarantie, weswegen wir dann auch volles Programm planten.
Somit trafen wir uns bei trockenem Wetter am Sonntagmorgen um die große Hüpfburg des Kreisjugendringes aufzubauen. Sofort nach Inbetriebnahme fanden sich viele kleinere und größere Kinder ein und nutzten diese fleißig über den ganzen Tag. Nur ein Regenschauer brachte den Kindern eine kleine Verschnaufpause.
Auch unsere Tombola mit tollen Sachpreisen fand guten Anklang und war um 17 Uhr ausverkauft. Wir bedanken uns hiermit bei allen Spendern der Sachpreise.
Natürlich möchten wir uns bei Familie Ivanovic bedanken, welche uns über das ganze Jahr immer wieder unterstützt, sowie für die Schönwettergarantie während der Siesta Nr. 8 von Siestamann Josip Ivanovic. Diese stimmte zu 100 %, nach dem die Besucher während dem Regenschauer einen leckeren Sangria aus der von Josip eingerichtetetn Strandbar kostenlos nehmen durften.

Montage Kletterschnecke für 2-Jährige Kinder


Montagearbeiten der Kletterschnecke für 2-jährige Kinder im Außenbereich der Kindertagesstätte Pfefferminzzwerge konnten noch vor Beginn des neuen Kindergartenjahres abgeschlossen werden.

Während der Vorstandssitzung am 4.6.2010 des VFF-Freisbacher Kinder e.V. wurde beschlossen, dem Wunsch der Kindertagesstätte Pfefferminzzwerge Freisbach nachzugehen, eine Kletterschnecke für 2-jährige Kinder anzuschaffen.

Nach Prüfung des Standplatzes und verschiedener Angebote viel der Zuschlag auf eine hochwertige Qualitäts-Kletterschnecke aus dem Hause Seibel in Hinterweidenthal.
Auch die letzjährig montierte Rutsche, sowie die vor drei Jahren aufgestellte Nestschaukel stammt vom selben Hersteller, mit welchem wir mittlerweile gute Geschäftsbeziehungen pflegen.
Nach Auftragsvergabe und einer 6-wöchigen Fertigungszeit wurde die Kletterschnecke auf eigene Benzinkosten von Manuela Roch begleitet von Birgit Schöfberger direkt beim Lieferanten abgeholt.
Das Ausgraben und Betonieren der Fundamente sowie die Montagearbeiten übernahmen während der Kita-Ferien, wie auf dem Bild zu sehen, die ehrenamtlich tätigen Markus Wohninsland, Frank Lutz und Birgit Schöfberger.

Somit haben nun auch die kleineren Kinder in der Kita ihr passendes Spielgerät für draußen.
Der Verein bedankt sich im Namen der Freisbacher Kinder nochmals bei allen Beteiligten für die tatkräftige Unterstützung des Projektes 2010.

Rückblick Sternsingeraktion 2010 in Freisbach


In diesem Jahr unterstützte der Förderverein tatkräftig die Katholische Kirchengemeinde Böbingen/Freisbach bei der Durchführung der Sternsingeraktion 2010. Somit konnte nach einer Vorbereitungsgruppenstunde am 6.1.2010 in Freisbach und dem großen Aussendegottesdienst aller 8 Dörfer unserer Pfarreiengemeinschaft am 8.01.2010 in der Gommersheimer Kirche ab Samstag den 09.01.2010 die Sternsingeraktion in Freisbach starten.
Glücklicherweise fanden sich 3 Gruppen mit Betreuern zusammen, wodurch alle Haushalte in Freisbach besucht werden konnten um den Segen der Heiligen drei Könige zu überbringen. Als sichtbaren Beweis wurden die Buchstaben 20*C+M+B*10 über die Haustüren geschrieben (Jesus segne dieses Haus). Um Verständnis bitten wir bei denjenigen, welche nicht zu Hause angetroffen wurden.
Die Katholische Kirchengemeinde und der Förderverein bedanken sich ganz besonders bei den Kindern Isabelle Kaufmann, Vanessa De Ruig, Jona Taller, Oliver Gaa (fehlt auf dem Foto), Manuel Gaa, Dominik Paul, Anna Kögel, Philip Kögel, Dominik Freund, Jessica Rodach, Mario Ball, Hannah Kirchner, Miriam Günther und Maximilian Mehling, sowie bei den Betreuern Kerstin Freund, Carmen Gaa und Claudia Kirchner. Mit dem gesammelten Betrag von über 1100 Euro werden notleidende Kinder auf unserer Erde unterstützt, bei welchen es am Notwendigsten wie z.B. sauberem Trinkwasser fehlt. Ein herzliches "Vergelts Gott" an alle Spender und alle die ihren Beitrag zu dieser großen Veranstaltung beigetragen haben.

Neue Spielgeräte für Freisbacher Kinder angeschafft!!


Am Montag, den 7.12.2009 übergaben der Jugendwart des SV Freisbach Klaus
Föhr und der Vorsitzende des VFF-Freisbacher Kinder e.V. Bernhard Lacher
viele neue Spiel- und Turngeräte der Kinderturngruppe des SV-Freisbach. Beide
Vereine griffen dafür tief in die Tasche und machten über 500 Euro locker,
um noch vor Weihnachten die lang ersehnten Wünsche der Kinderturngruppe zu
erfüllen. Die große Kinderschar freute sich zusammen mit ihren Betreuerinnen
Sandra Becker und Regina Günther mächtig über die neuen Errungenschaften.
Beide Vereine wünschen der Kinderturngruppe viel Spaß mit den neuen
Spielgeräten und laden ein, die Freizeitangebote beider Organisationen zu
nutzen.

Nikolausfeier 2009


Am Sonntag, dem 29.11.09 veranstalteten wir wieder unsere traditionelle Nikolausfeier. Die Freisbacher Kinder schmückten mit ihrem selbst gebasteltem Weihnachtsschmuck den Tannenbaum am Rathaus. Der Nikolaus kam mit dem Knecht Ruprecht vorbei und verteilte an die aufgeregten Kinder Leckereien. Viel Anklang fand wieder das offene Adventssingen in der evangelischen Kirche. Bei Glühwein, Würstchen und Waffeln feierten wir mit vielen kleinen und großen Besuchern gemeinsam den Beginn der Vorweihnachtszeit. Wir möchten uns auf diesem Wege ganz herzlich bei allen Helfern bedanken.

Teenie-Treff Kinder backen Stockbrot am Lagerfeuer


Am Samstag, den 07.11.09 hatten die Teenie-Treff Kinder viel Spaß am Lagerfeuer, denn auf dem Programm stand Stockbrot backen auf dem
Gartenschaugelände von Josip Ivanovic. Dabei wurde frisch zubereiteter Hefeteig auf selbst geschnittene Stöcke gespießt und über der heißen
Glut des Lagerfeuers gebacken. Das Brot schmeckte auch "Siestamann" Josip Ivanovic so gut, dass er und sein Sohn Mirco selbst mit den Kindern
zu den Stöcken griff bis der Teig bis aufs Letzte aufgebraucht war.
Vielen Dank an Josip Ivanovic und alle, welche diese Veranstaltung für die Freisbacher Kinder möglich machten.

Rückblick Gottesdienst mit Pferden


Mit den Worten Gott „Segne und behüte Euch“ endete am Sonntag, den 25.10.2009 der Gottesdienst mit Pferden am Kindelsbrunnen im Gommersheimer Wald. Eingeladen hatte die Protestantische Kirchengemeinde Gommersheim, Geinsheim, Freisbach zusammen mit dem Förderverein der Freisbacher Kinder e.V. Das supertolle Herbstwetter lockte natürlich viele auf den Rücken ihrer Pferde um der Einladung zu folgen. Somit konnte Pfarrerin Horak-Werz ihren Gottesdienst umrundet von einer großen Schar Pferden und ihren Besitzern zelebrieren. Der Förderverein bedankt sich hiermit bei allen Aktiven welche zum Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben und die Protestantische Kirchengemeinde darf sich über eine Spende für die Renovierung des Freisbacher Kirchturms freuen. Dieser hat einen Neuanstrich dringend nötig und auch wir weisen darauf hin, dass die Mitglieder des Presbyteriums weitere Spenden zu Gunsten des Freisbacher Kirchturms gerne entgegen nehmen. Helfen Sie mit, dass auch unsere Kinder und folgende Generationen in der Freisbacher Kirche, welche schon im Jahr 1179 erwähnt wurde, noch einen Platz haben können. Auch die Protestantische Kirchengemeinde darf Spendenquittungen ausstellen

Rückblick Famlienausflug 2009


Am Samstag den 10.10.2009 startete der beliebte Familienausflug in die heimische Umgebung. Nach dem es den ganzen Vormittag regnete, schob dann Petrus doch noch pünktlich zum Abmarsch um 14:00 Uhr die Wolken zur Seite, so dass die Teilnehmer mit trockener Kleidung im Pfälzer Waldhaus Gommersheim ankamen. Dort angekommen erwartete uns das Pächter Ehepaar Hinderberger mit leckerem Kuchen, welcher auch den Kindern vorzüglich schmeckte. Nachdem uns der Hinweg durch den Wald führte, nahmen wir auf dem Rückweg die Abkürzung durch die Gäu typischen Wiesen und Felder, um uns pünktlich zum geselligen Abschluss in der Weinstube Karlheinz Vogel, Freisbach einzufinden. Denn dort erwartete die Teilnehmer ein besonderes Highlight. Unser Vereinsmitglied Kelly Patrick engagierte drei Musiker, welche mit Dudelsack, Geige und Schlagzeug Irische Volksmusik darboten. Somit stand dem geselligen Abschluss nichts mehr im Weg. Ganz besonderer Dank an die Teilnehmer, den ehrenamtlichen Musikern und natürlich der Familie Karlheinz Vogel, welche wieder mal die Pfälzer Gastfreundlichkeit unter Beweis stellte.

Rückblick Musicalkonzert


Am Samstag den 3.10.09 fand anlässlich unseres 15-jährigen Vereinsbestehens das erste Musicalkonzert der seit zwei Jahren bestehenden Klavier- und Keyboardschule Renate Schroeder in der Sport- und Kulturhalle Freisbach statt.
Bei dem sehr gut besuchten Konzert spielten die Schülerinnen und Schüler der privaten Musikschule die bekanntesten Lieder aus der Welt der Musicals. Aufgelockert wurde das Programm von mehreren musikalischen Gästen wie dem Piano/Gesangsduett "Simply Musik", dem Kinderchor Schlossbergkehlchen unter der Leitung von Joachim Dieterich und der Tanzformation "Jump Style" der Tanzschule Lamada Mannheim.
Der Verein bedankt sich hiermit nochmals bei den Nachwuchskünstlern Carolin Matheis, Christian Häupel, Marie Minkus, Lena Weidmann, Yara Kessel, Melina Jochem, Madeleine Hammann, Jennifer Lacher und Sophia Rötsch aus den Reihen der Musikschule, sowie bei der großen Künstlerschar des Kinderchors Schlossbergkehlchen. Den beiden Akrobaten von Jamp Style und natürlich bei "Simply Musik" Renate und Sandra. Durch den Abend führte gekonnt und gut gelaunt die Gastgeberin Renate Schroeder. Weiteren Dank an Familie Vogel, welche die Bühne und die Halle liebevoll für diesen Abend schmückte, sowie den zahlreichen Helfern, für das Ein- und Ausräumen der Halle sowohl bei denen die bei der Essens- und Getränkeausgabe oder sonst irgendwie tätig waren.
Somit ging ein über 2-Stündiges Programm wie im Flug vorbei und die ganze Halle ging zum Abschluss des Konzertes zu den Klängen „We are the Champions“ von Queen kräftig mit.
Es ist ganz besonders wichtig, gerade in der heutigen Zeit junge Menschen auf solch eine Weise zu fördern und wir würden uns sehr freuen solch eine Veranstaltung wiederholen zu können.
Eine DVD zu dieser Veranstaltung kann bei Hans-Jürgen Wahl Tel. 937464 erworben werden.

Rückblick Siesta 7 in Freisbach


Am Sonntag, den 30.08.09 trafen sich wie in den vergangenen Jahren wieder viele Kinder auf dem Siestaplatz von Josip Ivanovic zur Kinderanimation des Fördervereins. Anlässlich der Siesta 7 haben sich die Verantwortlichen wieder mal was einfallen lassen, um bei den anwesenden Kindern für Kurzweil zu sorgen.

Viel Ballgefühl zeigten die Kinder an einer großen aufgestellten Torwand. Aber auch viele Erwachsene meinten dort, sie könnten ihrem Nachwuchs was beweisen, was leider nicht immer gelang. Weiterhin stand ein heißer Draht zur Verfügung, an welchem man eine ruhige Hand benötigte, um das Ziel möglichst unbeschadet zu erreichen. Aber auch auf die Hand konnte man sich schlagen am aufgestellten Meißeltisch, wo die Kinder Figuren aus Sandstein meißeln konnten. Das Highlight war aber das aufgestellte Wasserbombenkatapult. Dort mussten die Kinder mit einem Tennisball eine markierte Klappe treffen.

Nach jedem Treffer wurde das Katapult ausgelöst und eine Wasserbombe kam geflogen. Dies hatte zur Folge, dass während dem Siesta-Nachmittag über 350 Wasserbomben bei strahlendem Hochsommerwetter auf dem Siestagelände einschlugen. Bei den Eltern möchten wir uns hiermit für die nassen und schmutzigen Kleidungsstücke entschuldigen und darauf hinweisen, dass wir auch im nächsten Jahr darauf keine Rücksicht nehmen werden (hihihi).

Der Verein bedankt sich hiermit im Namen der Freisbacher Kinder bei Familie Ivanovic für den Spaß, welchen man in dieser Art nur auf einem Siestaplatz haben kann.

Freisbacher Kerwe 2009


Zum Kerwe-Wochenende von Freitag bis Sonntag öffnete die legendäre Haifischbar des Fördervereins wie im letzten Jahr im Anwesen der Familie Reimann direkt beim Domherrenplatz. Bei Cocktails, Sekt und guter Musik waren die Besucher wie in einem großen Haifischbauch gefangen und konnten dem tollen Flair nur schwerlich entrinnen. Der Verein möchte sich hiermit bei Familie Reimann bedanken, dass sie wieder mal ihren Hof zur Verfügung stellte, sowie bei allen die sich beim Kraft-Akt Haifischbar 2009 beteiligten und natürlich bei allen Besuchern ob groß oder klein, sowie alt oder jung.

Kinobesuch mit dem Teenie-Treff


Die Osterferien 2009 begannen für den Teenie-Treff mit einem Kinobesuch.
Am Mittwoch den 1.April um 14:30 Uhr machten sich 20 Kinder aus Freisbach auf den Weg zum Kinocenter Filmwelt nach Landau.Das Angebot war groß und die Kinder mußten sich entscheiden zwischen Kaufhaus-Cop, Vorstadtkrokodile und Prinzessin Lillifee.Dies war aber kein Problem, den jeder konnte frei wählen. Somit teilten sich die Kinder in drei Gruppen und jedes Kind konnte ausgestattet mit Popcorn, Cola und anderen Knabbereien seinen Wunschfilm ansehen.
Gesponsert wurde der Kinobesuch von der Teenie-Treff Kasse, wodurch die Kinder zum Vorzugspreis von 2.50 Euro einen kurzweiligen Kinonachmittag erleben konnten.
Auf diesem Weg nochmals vielen Dank den Freisbacher "Taxifahrerinnen und Fahrern", welche die Kinder kostenlos und sicher transportierten.
 Glühweinfest am Sonntag den 21.12.2008
Bei doch noch gutem und vor allem trockenem Wetter fand das Glühweinfest auf dem Gartenschaugelände von Josip Ivanovic statt.
Viele Besucher fanden sich ein, um bei Glühwein und Thüringer Würstchen zu verweilen. Ganz besonderen Dank auf diesem Wege unserem Josip Ivanovic für die Bereitstellung seines festlich geschmückten Gartenschaugeländes, beim Service-Senter Föhr für die Stromversorung sowie bei allen Helfern rund ums Fest und natürlich bei allen Besuchern.

Bernhard Lacher

Markus Wohninsland immer noch aktiv für Freisbach


Auch in Freisbach gibt es noch ehrenamtlich arbeitende Mitbürgerinnen und Mitbürger. Ein ganz besonderer aber ist Markus Wohninsland. Seit über 20 Jahren ist er im Einsatz für die Kindertagesstätte Pfefferminzzwerge sowie für die Freisbacher Kinder und Jugendlichen. Es gibt kaum ein Kind, welches seinen Nahmen nicht kennt. Viele durften schon auf seinem Bagger bei Arbeiten im Garten der Kita mitfahren. Schon mehrmals hat er in den vielen Jahren das Außengelände der Kita umgestaltet und neue Ideen einfließen lassen. So ist es auch zur jetzigen Zeit. Das Außengelände der Kita Pfefferminzzwerge wird komplett umgestaltet, saniert und für die Zukunft gerüstet. Das Außengelände trägt natürlich die Handschrift von Markus Wohninsland. Jeden Stein hatte er schon in der Hand. Aber auch der Förderverein hat ihm einiges zu verdanken. Er war vor fast 15 Jahren Gründungsmitglied des Vereins und auch bis zum letzten Jahr im Vorstand. Aus privaten Gründen und um den Jüngeren Platz zu machen trat er im letzten Jahr bei der Wahl des Vorstandes nicht mehr an. Davon ist aber nichts zu merken. Nach wie vor ist er bei allen Veranstaltungen des Vereins im Einsatz. Als sein Steckenpferd zu nennen ist auch der regelmäßig stattfindende Sommertagsumzug. Viele Schneemänner hat er in den vergangenen Jahren schon gebaut. Viel privates Vermögen und viel Freizeit investierte er schon in seinem Leben in die Zukunft um und für die Freisbacher Kinder. Oftmals tat er die Arbeit und die anderen ernteten die Lorbeeren. Der Verein der Freunde und Förderer der Freisbacher Kinder, die Kindertagesstätte Pfefferminzzwerge Freisbach mit seinen Erzieherinnen und Erziehern sowie der Elternbeirat, die Ortsgemeinde und natürlich alle Freisbacher Kinder möchten sich zur Weihnachtszeit einmal bei ihm für seine geleistete Arbeit bedanken. Wir wünschen ganz besonders ihm eine besinnliche Weihnacht, Gesundheit sowie Gottes Segen im neuen Jahr.

Weihnachtsbaum schmücken am 1 Advent 2008


Am Sonntag den 30.11.08 (1. Advent) wurde neben dem Rathaus der von der Ortsgemeinde aufgestellte Weihnachtsbaum wie schon im letzten Jahr mit selbstgebasteltem Weihnachtsschmuck verschönert. Im Teeni-Treff waren schon in der letzten Woche viele fleißige Kinder mit ihren Betreuern damit beschäftigt über 120 Anhänger herzustellen um den Weihnachtsbaum in den jetzt herrlich anzusehenden Zustand zu versetzen. Selbst der Nikolaus war erstaunt, als er den prächtigen Baum bei seinem Besuch bewunderte und teilte Schokolutscher und Mandarinen an die anwesenden Kinder aus. Der Verein bedankt sich hiermit bei allen Helfern, ohne welche solch eine Veranstaltung nicht zustande kommen kann, sowie bei der evangelischen Kirchengemeinde für das tolle Adventssingen in unserer Freisbacher Kirche. Die Vorweihnachtszeit wurde somit auch in Freisbach gebührend und stilvoll eingeleitet.

Gottesdienst mit Pferden am Kindelsbrunnen in Gommersheim


Förderverein und evangelische Kirchengemeinde in der Verantwortung beim Gottesdienst mit Pferden am Kindelsbrunnen in Gommersheim.
Der Aufwand war groß, aber das Wetter war toll und die Veranstaltung ein voller Erfolg.
Das Organisationteam möchte sich auf diesem Weg nochmals bedanken, für die rege Beteiligung am Gottesdienst mit Pferden am Kindelsbrunnen in Gommersheim. Großen Dank auch den vielen Helfern welche diese Veranstaltung ermöglichten.Sowie dem Bläserchor und Kirchenchor aus Gommersheim, welche den Kurzweiligen Gottesdienst gehalten von der Umweltbeauftragten unserer Landeskirche Frau Bärbel Schäfer aus Hasloch begleiteten.
Nach dem Gottesdienst erhielten alle Pferde eine Karotte und eine kleine Erinnerungsplakette bevor sie sich auf den Heimweg machten.
Die Anwesenden Kinder waren begeistert von der großen Anzahl Sonntaglich herausgeputzter Pferde und mehreren Gespannen mit Kutschen.
Der Erlöß dieser Veranstaltung wurde gespendet für die Außenrenovierung des Freisbacher Kirchturms.

Familienausflug 2008


Große Beteiligung beim Familienausflug in die Heimatliche Umgebung am 19.08.2008.
Um die 40 Teilnehmer machten sich am Sonntag den 19.08.2008 um 9:30 Uhr auf den Weg in den Pfälzer Wald. Das Ziel war Leinsweiler. Von dort aus ging es zu Fuß vorbei an herrlichen Weinbergen, durch den Pfälzer Wald zur bekannten Madenburg.Dort konnten die Teilnehmer ein leckeres Mittagessen bei herrlichem Spät-Sommerwetter einnehmen. Anschließend gab es eine kleine Führung durch die Burg.

Petra Ball erläuterte die Geschichte kurzweilig und interessant auch für Kinder. Danach mußte auch schon der Rückmarsch angetreten werden. Auch dieser gestaltete sich sehr Kurzweilig.
Durch die Beteiligung vieler Kinder trat auch bei diesen keine Lngeweile beim Wandern ein.Beim Geslligen Abschluss verweilten wir in der Gemütlichen Weinstube von Familie Karlheinz Vogel in Freisbach.

Bei Pfälzer Spezialitäten und den entsprechenden Getränken blieben keine Wünsche zum Körperlichem Wohlbefinden offen. Der Verein bedankt sich nochmals auf diesem Wege für die rege Beteiligung, bei der Vorzüglichen Bewirtung im Weingut Vogel (Freisbach) und natürlich bei Familie Thomas Rodach, welche diesen Ausflug hervorragend und bis ins Detei geplant hatte.

Kinderanimation an der Siesta 2008 auf dem Gartenschaugelände von Josip Ivanovic


Am Sonntag, den 31.08.2008 hatte der Förderverein zur Kinderanimation anlässlich der Siesta 2008 eingeladen.
Am selbstgebauten Erbsenspiel gab es viel zu hämmern und es gab reichlich Süßigkeiten zu gewinnen.Weiterhin stand im Innenhof des Jugendtreff `s das Spielmobil des Internationalen Ringes in Germersheim den zahlreich erschienenen Kindern kostenlos zur Verfügung.Finanziert wurde die ganze Aktion durch den Verkauf von leckerem Eis am Stiel und einem Zuschuss aus der Vereinskasse.
Der Verein bedankt sich hiermit bei den zahlreichen Betreuern, den Eisverkäuferinnen und bei denjenigen, welche diese Aktion vorbereitet und umgesetzt haben. Einen ganz besonderen Dank natürlich der Familie Ivanovic, welche den Förderverein regelmäßig bei seinen Veranstaltungen tatkräftig unterstützt.

Besuch bei den Schloss-Festspielen in Edesheim


Freisbacher Teenie-Treff Kinder auch mal in den Sommerferien unterwegs.

Anlass dazu , gab der Lausejunge Michel aus `nem Dorf in Schweden.Den dieser war zu Besuch bei den Schloss-Festspielen in Edesheim.
Michel aus Lönneberga. Eine der berühmtesten Astrid Lindgren Figuren.Klein Ida hatte er mitgebracht, den Knecht Alfred und die Magd Lina, seine Eltern und natürlich den Tischlerschuppen, in dem der arme Michel sitzen muss und Holzmännchen schnitzt, wenn er seinen Vater mal wieder zu sehr geärgert hat.
Dabei will der Michel eigentlich gar nicht so viel Unfug machen und wenn man seine Streiche genau anschaut, dann hatte der Michel doch meistens etwas ganz anderes im Sinn, als Streiche zu machen. Eine liebevolle Inszenierung des Kinderbuchklassikers erlebten die Freisbacher Kinder und mehreren Mama`s und Papa`s. Einen echten und so berühmten Lausejungen kann man ja nicht jeden Tag erleben.

Übungsstunden der Kindertanzguppe


Seit dem 05.09.2007 laufen die Übungsstunden der Kindertanzguppe des Fördervereins jeweils Mittwochs in der Zeit von 15:00 bis 16:30 Uhr.
Dabei haben die teilnehmenden Kinder natürlich mächtig Spaß beim Tanzen.
Der Verein bedankt sich hiermit ganz besonders bei der Trainerin Jenny Frede für ihren Einsatz, sowohl bei den Kindern für ihr großes Interesse am Tanzen.

Familienausflug 2007


Am Sonntag den 07.10.2007 führte der Förderverein seinen diesjährigen Familienausflug in den Pfälzer Wald durch. Leider war die Teilnehmerzahl durch parallel verlaufende Veranstaltungen in diesem Jahr stark reduziert.Um 10:00 Uhr machte sich pünktlich die Freisbacher Truppe auf den Weg ins Edenkobener Tal. Von dort aus wurde vom Waldparkplatz Hüttenrunn zum Friedensdenkmal gewandert. Bei bestem Wetter und bestens gelaunten Teilnehmern wurde sogar ein kleiner Umweg hingenommen, welcher uns durch den Kreuzweg St-Martin hindurch führte. Hier nahmen einige Teilnehmer sogar die Gelegenheit wahr, ihre Sünden zu büsen. Endlich angekommen, wurde ausgiebig für das leibliche Wohl gesorgt, um sich für den Rückmarsch zu stärken. Ausgeklungen ist der tolle Tag im Weingut Pfaffmann (Böbingen) in welchem einige Dämmerschoppen vertilgt wurden. Zuvor wurden natürlich alle mit verschiedenen Waffeln und Süsigkeiten versorgt, so das alle Familienteilnehmer zufriedengestellt werden konnten.
Der Verein dankt auf diesem Weg ganz besonders Familie Rodach, in welchen Händen die Orgaanisation dieses tollen Familienaufluges lag.

Nikolausfeier 2007


Am Sonntag den 2.12.07 (1. Advent) wurde in Freisbach der von der Ortsgemeinde neben dem Rathaus aufgestellte Weihnachtsbaum von den Freisbacher Kindern mit selbstgebasteltem Baumschmuck verschönert. Während die Kinder mit schmücken beschäftigt waren, versorgte der Förderverein auch die anderen Gäste mit Kaffee, Kuchen, Waffeln, Würstchen, Tee und ausreichend Glühwein.
Bei Einbruch der Dunkelheit schaute sogar der Nikolaus vorbei und hatte für alle Kinder eine Kleinigkeit in seinem Sack.
Als Anerkennung bekam er auch einen Weihnachtsgedanken von drei Kindern vorgetragen. Anschließend öffnete noch die protestantische Kirche seine Pforte und unter den Klängen der Kirchenorgel wurden fröhlich Traditionelle Advents und Weihnachtslieder gesungen.

Der Verein bedankt sich hiermit ganz besonders bei der Pfarrerin Horak-Werz, beim Nikolaus und bei allen Helfern, die ihren Beitrag zum Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben.
Der Festlich geschmückte Weihnachtsbaum soll nun symbolisch als erstes geöffnetes Adventsfenster in Freisbach durch die Weihnachtszeit leuchten.

Lothar Antoni und die Sternenkinder


Am Freitag den 7.12.07 gastierte der bekannte Kinderliedermacher Lothar Antoni mit seinen Sternenkindern im Rahmen seiner kleinen Tournee in der Freisbacher Sport und Kulturhalle.
Mit top-aktuellem Sound und buntem Licht bewegte Lothar Antoni die Besucher der gut besuchten Kulturhalle zum Staunen und mitmachen.Zusammen mit den vielen Kindern träumte er seinen Weihnachtstraum und sang mit ihnen "Für mich könnt immer Weihnachten sein"
Der Verein bedankt sich ganz herzlich dafür, dass wir in Freisbach Lothars Weihnachtstraum zusammen mit seinen Sternenkindern mitträumen durften, sowie bei seinem Team für die geleistete Arbeit sowie bei allen Helfern vor und hinter den Kulissen und natürlich bei allen Besuchern ob groß oder klein.

Kinderfasching 2008


Am Fasnacht-Dienstag veranstaltete der Sportverein Freisbach seinen Traditionellen Kinderfasching.
Eine große Bereicherung dieser Veranstaltung war der Auftritt der Tanzgruppe des Fördervereis.
Mächtig Aplaus sowie Freigetränke war der Dank an die sieben Mädels mit ihrer Trainerin.
Auch hiermit ein großes Dankeschön vom Förderverein an die Mädels für ihren Einsatz.

Neugestaltung der Außenanlage Kindertagesstätte Pfefferminzzwerge


Große Dinge gehen nur gemeinsam.
So hies es im letzten Jahr, als die Kindertagesstätte Pfefferminzzwerge
Freisbach ihren 25. Geburtstag feierte.Auch der lang ersehnte Anbau wurde fertiggestellt.
Nun viel am Freitag den 18.04.2008 der Startschuß zur Neugestaltung der Außenanlage.
Den Anlass dazu gab der Verein der Freunde und Förderer der Freisbacher Kinder e.V. Dieser investierte kräftig und kaufte die schon lange gewünschte riesige Nestschaukel als nachträgliches Geburtstagsgeschenk.
Nach der Lieferung wurde diese sofort am Freitag den 18.04.2008 mit fachkundiger Aufsicht unseres Vereins und Gründungsmitgliedes Markus Wohninsland sowie mit viel Manpower vom Elternausschuß sowie zahlreich erschienenen Eltern der Kita-Kinder aufgestellt.
Weitere Arbeitseinsätze um das Außengelände zu verschönern folgen an den nächsten Wochenenden. Die Kosten von fast 2300 Euro schulterte alleine der Förderverein.
Die Gelder sparte der Verein von verschiedenen Veranstaltungen wie z.B. Cocktailbar am Parkfest und Kerwe sowie von verschiedenen Spendern zusammen.
Bei dieser Aktion wurde festgestellt, das die Zusammenarbeit zwischen Ortsgemeinde, Kita-Leitung, Elternausschuß sowie dem Verein der Freunde und Förderer der Freisbacher Kinder e.V. bestens funktioniert.

Parkfest 2006


Cocktailstand auf dem Freisbacher Parkfest

„Es ist so kalt, dass das Eis im Cocktail nicht schmilzt, wir müssen die Rezepte ändern, die Mischung ist viel zu stark“, so ein Problem hatten die fleißigen Helfer im Cocktailstand auch noch nicht! Wer rechnet im Juni mit solchen herbstlichen Temperaturen? Aber wie immer, lösten die Mitglieder des Vereins der Freunde und Förderer der Freisbacher Kinder e.V. das Problem schnell und unkompliziert. Die Mixturen wurden angepasst und die Drinks schmeckten wieder.
Wie schon letztes Jahr war der Cocktailstand des Vereins ständig umlagert und fleißige Helfer hinter dem Tresen und auf dem Weg zwischen Rathaus (dort wurden die Drinks gemixt) und Stand sorgten für kurze Wartezeiten.

An dieser Stelle nochmals vielen Dank an alle Helfer vor, während und nach dem Parkfest.

Glücksrad im Rathaus

„Dürfen an diesem Glücksrad auch Erwachsene drehen?“, so fragten uns ein paar ganz Vorsichtige. Natürlich dürfen am „Kinderglücksrad“ auch Erwachsene drehen! Die Gewinne konnten sich auch dieses Jahr wieder sehen lassen. Mal waren es Malstifte oder eine Frisbeescheibe, mal war es ein Taschenrechner oder ein Gutschein für einen freien Eintritt. Auch Blumenstöcke und Lenkdrachen gab es als Gewinn. Glückliche Kindergesichter waren der Dank für eine wochenlange Sammelaktion bei verschiedenen Firmen der Umgebung. Hier an dieser Stelle nochmals vielen Dank den unermüdlichen Helfern und Spendern, durch die so ein Glücksrad überhaupt erst möglich wird.
Danke auch an die Eltern, Omas und Opas, Tanten und Onkel, Freunde und Verwandte, die den Kindern ermöglichten „am Rad zu drehen“. Und auch Danke an die Erwachsenen, die es nicht lassen konnten und auch mal „am Rad gedreht haben“.

Zusammenfassend kann man sagen:
Das Parkfest im Jahre 2006 war wieder ein Erfolg für die Kinder- und Jugendarbeit in unserem Ort.
Denn der Erlös aus Glücksrad und Cocktailstand geht ohne Abzüge direkt an die Kinder und Jugendlichen in unserem Ort.

Familienwanderung am 15.10.2006


Am Sonntagmorgen war um 10:00 Uhr Abfahrt vorm Jugendtreff für die Teilnehmer am diesjährigen Familienausflug. Die Fahrt führte uns in den Pfälzer Wald nach Frankweiler, wo wir vom Parkplatz aus zur Ringelberghütte wanderten. Dort wurden wir schon erwartet und konnten uns bei Eintopf mit Würstchen stärken. Anschließend deckten sich alle während einer kleinen Wanderung mit Esskastanien ein. Zum Tagesabschluss saßen wir im Weingut Struppler in Freimersheim bei Pfälzer Spezialitäten und neuem Wein beisammen.
46 große und kleine Teilnehmer, Mitglieder sowie Freunde und Gönner des Vereins erlebten einen von Thomas Rodach geplanten schönen Tag, an welchem auch insbesondere das Gemeinschaftliche Miteinander gepflegt wurde.

Nikolausfeier
Die ersten Wanderer kamen gegen 14.00 Uhr, um mit Glühwein, frischen Waffeln oder einer heißen Currywurst der Kälte zu trotzen. Der Nikolaus hatte sich für 15.00 Uhr angemeldet und kam pünktlich um den Kinder Lebkuchen und Äpfel zu schenken.

Tischtennisplatte am Jugendtreff


Ende September wurde eine Tischtennisplatte für die Freisbacher Jugend im Hof des Jugendtreffs aufgestellt. Finanziert wurde diese Anschaffung vom Land Rheinland-Pfalz. Um die Beschaffung der finanziellen Mittel kümmerte sich Ortsbürgermeister Gauweiler. Für die Auswahl und Beschaffung war der Förderverein zuständig.
Die Jugendpflegerin der Verbandsgemeinde Traudel Siegfahrt freut sich mit vielen Jugendlichen aus Freisbach über die neue Errungenschaft.
Die Tischtennisplatte steht ab sofort für den Spielbetrieb bereit.

Weitere Kurse
Inzwischen haben wir unseren 3. Kurs "Starke Mädchen" und den 2. Kurs "Starke Jungen" durchgeführt. Wenn man die Kinder, aber auch die Eltern fragt, "wie war der Kurs?". Dann heißt es nur wann wird der nächste Kurs gemacht, ich will wieder mit machen. Was für uns ein gutes Zeichen ist weiter zumachen.
Der erste "Starke Eltern" Kurs war so erfolgreich, dass wir schon im Mai den nächsten Kurs anbieten und einen Fortgeschrittenen Kurs für den Herbst planen.
2. Kurs starke Mädchen
Unser zweiter Kurs war wieder ganz schnell ausgebucht, und ein voller Erfolg für die Mädchen. An dieser Stelle möchte ich mich auch für die Spenden bedanken, mit deren Hilfe der Kurs so Günstig gehalten werden kann.

Starke Mädchen / Jungen


Das Kreisjugendamt veranstaltete in Zusammenarbeit mit dem Verein der Freunde und Förderer der Freisbacher Kinder e.V. ein Selbstbehauptungstraining für Mädchen und Jungen zwischen 8 – 13 Jahren. Die Kurse fanden jeweils an einem Wochenende im Juni und Juli statt.

Die TeilnehmerInnen konnten sich dort vor allem im Umgang mit Konflikten und Gewalt üben. Dabei ging es nicht nur um die Vermittlung von Selbstverteidigungstechniken sondern vielmehr um die Stärkung des Selbstbewusstseins. Die Mädchen und Jungen sollten Mut zeigen und lernen, ihre Gefühle wahrzunehmen um Gefahren zu erkennen und sie schließlich zu vermeiden. Dazu gehören Strategien zur Gewaltvorbeugung und das Trainieren von Verhalten, die gegen Grenzüberschreitung, sexuellen Missbrauch, rassistische Übergriffe und Diskriminierungen jeglicher Art eingesetzt werden können.

Wegen der starken Nachfrage bei den Mädchen wird im Herbst, am 15. und 16 Oktober noch einmal ein Kurs angeboten.
Anmeldung und Information bei Ralf Siedorf 06344/ 6909

Unser Stand auf der Freisbacher Siesta 2006


Am 28.08.2006 fand auf dem Gelände von Josip Ivanovic die Siesta statt. Wir wurden gebeten, für die kleinen Siesta-Besucher Kinderschminken und Kinderbasteln anzubieten. Es fanden sich wieder viele freiwillige Helfer, die sich der Sache annahmen – dafür nochmals vielen Dank! Viele kleine Siesta-Besucher kamen zum Kinderschminken und haben mit Begeisterung gebastelt.

Freisbacher Kerwe 2006


Anläßlich der Kerwe in Freisbach am 20.08.2006 hat der Förderverein eine Kinderolympiade organisiert und Kinderschminken angeboten. Die kleinen Kerwe-Besucher haben mit viel Spaß an der Olympiade teilgenommen und ließen sich gerne als Schmetterling, Katze, Vampir o.ä. schminken. Allen Helfern auch hier nochmals Vielen Dank!

Neuwahlen
Am 13.06.2006 wurde während einer außerordentlichen Mitgliederversammlung eine neue Vorstandschaft gewählt.

Neuer Vorstandsvorsitzender: Bernhard Lacher
Neue stellvertretende Vorsitzende: Sonja Dörendahl
Neue Schriftführerin: Cornelia Höchel
Neue Beisitzerin: Carmen Gaa
Bestätigt im Amt als Kassenwart: Annett Jäger
Bestätigt im Amt als Beisitzer: Markus Wohninsland, Martin Becker
Bestätigt im Amt als Kassenprüfer: Holger Schwab
Neu gewählt im Amt des 2. Kassenprüfers: Stefan Bauer

Der neue Vorstandsvorsitzende Bernhard Lacher bedankte sich bei seinem Vorgänger Ralf Siedorf und der stellvertretenden Vorsitzenden Sabine Zunker-Lischer für ihren langjährigen Dienst für den Verein. Ebenfalls ausgeschieden ist die Schriftführerin Heike Taller. Auch ihr ein herzliches Dankeschön.

Bernhard Lacher möchte den Verein im bisherigen Sinn weiterführen und neue Mitglieder für den Verein gewinnen. Wer Lust hat, den Verein im Interesse der Kinder/Jugendlichen von Freisbach zu unterstützen, kann gerne dem Verein beitreten.


Vorstandsmitglieder


Hintere Reihe von links:
Bernhard Lacher, Conny Höchel, Sonja Dörendahl, Markus Wohninsland
Vordere Reihe von links:
Carmen Gaa, Martin Becker, Annett Jäger


Flohmarkt
Unser Frühjahrsflohmarkt wurde wieder einmal gut besucht. Dieses mal waren wegen der Verschiebung und des späten Termins nicht so viele Tische bestellt worden, das gab aber vielen Kindern die Gelegenheit einen Tisch zum Verkauf ihrer Spielsachen zu mieten.
An dieser Stelle möchte sich der Vorstand bei dem Organisationsteam unter der Leitung von Frau Bauer und bei den Kuchenspendern für ihre Arbeit bedanken.
Vereinswanderung- Mitgliederausflug
„Sind wir bald da?“ hörten wir nicht so oft. Die Kinder waren vollauf damit beschäftigt, Eßkastanien zu sammeln, die durch den Regen der letzten Tage reichlich auf dem Boden lagen.
Die Wanderung zum Tag der deutschen Einheit des Verein der Freunde und Förderer der Freisbacher Kinder führte durch den schönen Pfälzer Wald. Thomas Rodach hatte für die Familien eine schöne gemütliche Wanderstrecke ausgewählt, bei der auch die Kleinsten gut mithalten konnten.
Natürlich wurde auch eingekehrt und zum Mittag eine deftige Suppe oder Bratwurst mit Sauerkraut verzehrt.
Der Weg führte steil bergauf und zwischendurch wurde die Karte herausgeholt und beratschlagt, ob man sich nicht trennen sollte, in eine „Mitgroßenkindernwandergruppe“ und „der Rest“. Die Wanderwilligen waren aber alle der Meinung, dass gemeinsam einfach schöner ist und so wurde zugunsten von Kaffee und Bienenstich (leider nicht mehr für alle, die anderen mussten sich mit Käsekuchen begnügen) der Rückweg angetreten.
Es war ein schöner Tag! Wir hatten viel Spaß, auch der Regen und manchmal recht kalte Wind konnten uns nicht davon abhalten zu sagen: „Das müssen wir öfter machen!“
Freisbacher Parkfest 2005
Cocktailstand auf dem Freisbacher Parkfest
Der Cocktailstand war wieder heiß begehrt bei Jung und Alt. 8 verschiedene Cocktails darunter 3 alkoholfreie luden zum Probieren und Genießen ein. Die unermüdlichen Helfer aus dem Verein der Freunde und Förderer der Freisbacher Kinder e.V. waren nicht aus der Ruhe zu bringen und hatten auch noch ihren Spaß am verkaufen.
An dieser Stelle nochmals vielen Dank! Ihr wisst, ohne euch wären wir nicht das, was wir sind! Danke.

Glücksrad im Rathaus
601 mal wurde gedreht beim Glücksrad des Fördervereins am Sonntag. “Gibt es keine Nieten“? wurden wir gefragt. Nein, es gibt nur Gewinne. 601 Gewinne! Mal waren es Malstifte oder eine Frisbeescheibe, mal war es ein Taschenrechner oder ein Gutschein für einen freien Eintritt. Glückliche Kindergesichter waren der Dank für eine wochenlange Sammelaktion bei verschiedenen Firmen der Umgebung. Hier an dieser Stelle nochmals vielen Dank den unermüdlichen Helfern und Spendern, durch die so ein Glücksrad überhaupt erst möglich wird.
Danke auch an die Eltern, Omas und Opas, Tanten und Onkel, Freunde und Verwandte, die den Kindern ermöglichten „am Rad zu drehen“.

Zusammenfassend kann man sagen:
Das Parkfest im Jahre 2005 war wieder ein Erfolg für die Kinder- und Jugendarbeit in unserem Ort.
Denn der Erlös aus Glücksrad und Cocktailstand geht ohne Abzüge direkt an die Kinder und Jugendlichen in unserem Ort.

Weitere Info mit Bildern siehe Startseite

Zur Jahreshauptversammlung 2005
Ralf Siedorf, der Vorsitzende des Vereins der Freunde und Förderer der Freisbacher Kinder, begrüßte zur Jahreshauptversammlung im Rathaus am Dienstag, den 19. April 2005, neben einem guten Dutzend Mitglieder auch die Jugendpflegerin der Verbandsgemeinde, Traudel Siegfarth, und den Ortsbürgermeister Peter Gauweiler.
Gauweiler bedankte sich für die vom Förderverein geleistete Arbeit, die der Allgemeinheit zugute komme, und sagte, er sei stolz, einem Ort mit einer „ganz lebendigen Jugendarbeit“ vorstehen zu dürfen. „Ganz herzlichen Dank an alle, die dazu beitragen“, fuhr der Ortsbürgermeister fort und betonte, der Förderverein engagiere sich dort, wo die Gemeinde sich aus finanziellen Gründen nicht engagieren könne. Auch Traudel Siegfahrt lobte: „Ihr seid ein Vorzeigeverein und macht eine vorbildliche Kinder- und Jugendarbeit“.
Ralf Siedorf blickte auf die Veranstaltungen des Jahres 2004 zurück: Neben den jährlich stattfindenden Frühjahrs- und Herbstflohmärkten, der Beteiligung am Freisbacher Parkfest mit dem Glücksrad und dem Cocktailstand, habe der Verein zum ersten Mal im Herbst des vergangenen Jahres eine „Aquaristikbörse“ veranstaltet, die sich „gut gelohnt“ habe. Auch die Feier zum zehnjährigen Bestehen des Vereins und die Beteiligung am Festumzug zum 250-jährigen Kirchenjubiläum mit einem eigenen Umzugswagen seien Höhepunkte in 2004 gewesen. Die Mitgliederwanderung im vergangenen Jahr habe nach Gommersheim geführt und soll vermutlich in 2005 wiederholt werden. Der Erlös aus dem Auftritt des „Zirkus Bellissima“ in Weingarten, den man mit organisiert habe, sei den Erdbebenopfern „Kinder von Beslan“ gespendet worden. In diesem Jahr habe man sich zum ersten Mal am Faschingsumzug in Westheim beteiligt, mit dem Umzugswagen vom Kirchenfest. Der Frühjahrsflohmarkt, der letzte Woche stattgefunden habe, sei jedoch nicht so gut besucht gewesen, wie erhofft.
Als regelmäßige Veranstaltungen, die der Förderverein für Kinder und Jugendliche auch in diesem Jahr anbieten werde, nannte Siedorf 20 Tischtennis-Termine, den Jugendtreff unter der Leitung von Carmen Krieg und Julia Heim, die beide in diesem Frühjahr ihre Jugendleiter-Card (Juleica) erworben haben und damit berechtigt sind, die Jugendlichen zu beaufsichtigen. Für den Teenie-Treff werde derzeit ein neues Team zusammengestellt, da Anja Spies diese Aufgabe aus persönlichen Gründen nicht mehr übernehmen könne. Den Landeszuschuss von 1500 Euro für den Jugendtreff werde der Verein vermutlich in einen DVD-Player und eine Karaoke-Maschine investieren.
Der Vorsitzende freute sich über acht neue Mitglieder, die in 2004 dem Verein beigetreten sind; im neuen Jahr waren es bisher schon vier.
Siedorf, der zugleich Beisitzer im Kreisjugendring ist, betonte, wie wichtig es sei, dass ein Vorstandsmitglied des Vereins auch in diesem Gremium sitze. Dort sei unter anderem der Anstoß gekommen zu den beiden Kursen, die der Förderverein in wenigen Wochen anbieten werde: „Starke Mädchen“ (11. und 12. Juni) und „Starke Jungen“ (9. und 10. Juli) lauten die beiden Veranstaltungen für Acht- bis Zwölfjährige. Da der Mädchen-Kurs jedoch bereits ausgebucht sei und noch weitere Anmeldungen vorlägen, habe man überlegt, einen weiteren Kurs für Mädchen anzubieten. Dafür werde eventuell schon im Herbst ein Termin ins Auge gefasst.
Anja Spies gab als Kassiererin ausführlich Auskunft über die Einnahmen und Ausgaben des Vereins im abgelaufenen Geschäftsjahr. Ungefähr 2000 Euro Gesamteinnahmen aus allen Veranstaltungen konnte der Verein für sich verbuchen. Die beiden Kassenprüfer Bernhard Lacher und Holger Schwab bescheinigten Spies eine korrekte Kassenführung und beantragten die Entlastung. Einstimmig wurde diesem Antrag von den anwesenden Mitgliedern stattgegeben.
Da Anja Spies nicht nur den Teenie-Treff, sondern auch ihr Amt als Kassiererin nicht weiterführen kann, wurde Annett Jäger einstimmig zum neuen Kassenwart bestimmt.
Ralf Siedorf bedankte sich bei Spies mit Blumen für ihr aufopferungsvolles Engagement in der Vergangenheit. Ferner dankte er Stefan Bauer, der die Homepage des Vereins kostenlos betreut. Es sei überhaupt kein Problem, innerhalb kürzester Zeit neue Nachrichten darauf zu veröffentlichen, freute sich der Vorsitzende, da die Zusammenarbeit mit Bauer so reibungslos funktioniere.
Stefan Bauer informierte die Mitglieder, dass bis zu 37 Besucher täglich eine der Seiten der Homepage aufrufen würden, das seien bis zu 972 Besucher im Monat. Für den kleinen Ort Freisbach mit seinen etwas über 1000 Einwohnern sei das ein sehr gutes Ergebnis, zeigte sich Bauer zufrieden. Am häufigsten würde die Homepage nach größeren Veranstaltungen besucht, wie zum Beispiel im Juni 2004 nach dem Parkfest oder im Februar 2005 nach dem Faschingsumzug in Westheim. Die beliebtesten Seiten seien die „aktuell-Seite“, die von Ralf Siedorf betreut werde, die Seite „Freunde und Gönner“, das „Jahresprogramm“ und die „Krabbelgruppe“, zu der Annette Scharrer immer wieder Beiträge liefere. Durch die Homepage hat es in der Vergangenheit fünf Anfragen an den Verein gegeben: Neu nach Freisbach zugezogene Eltern hatten sich nach dem Verein und seinem Angebot erkundigt. „Das klappt ganz gut“, sagte der Vorsitzende.
In 2005 wird sich der Verein erneut mit seinem Cocktailstand und dem Glücksrad am Freisbacher Parkfest beteiligen. Am 11. September 2005 ist der nächste Flohmarkt geplant. Die nächste Aquaristikbörse wird Ende Oktober stattfinden. Die Mitgliederwanderung im Herbst wird vermutlich wieder nach Gommersheim führen, da die Wege dorthin auch von Eltern mit Kinderwagen leicht zu bewältigen sind. Außerdem ist im Herbst eine so genannte „Waldralley“ geplant, wofür noch Helfer und Planer gesucht werden. Die Nikolauswanderung findet zwei Tage vor dem eigentlichen Termin, am 4. Dezember 2005, statt.
Für den 3. September plant der Verein eine Kanutour als Tagesausflug für Eltern und Kinder auf einem Gewässer in der Umgebung, informierte Ralf Siedorf, sagte jedoch, dass noch unklar sei, wie diese Tour organisiert werden könne: Der Verein selbst könne die Haftung nicht übernehmen, und privat sei ihm das Vorhaben zu riskant. Als Gewässer, auf dem die Tour durchgeführt werden könnte, wurde am Dienstagabend der Sondernheimer Altrhein, der so genannte „Michelsbach“ ins Auge gefasst.

Der neue Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:

Vorsitzender: Ralf Siedorf; Stellvertreter: Sabine Zunker; Schriftführer: Heike Taller; Kassierer: Annett Jäger; Beisitzer: Sonja Dörendahl, Martin Becker, Markus Wohninsland.
Flohmarkt
Unser Frühjahrsflohmarkt wurde wieder einmal gut besucht. Dieses mal waren wegen der Verschiebung und des späten Termins nicht so viele Tische bestellt worden, das gab aber vielen Kindern die Gelegenheit einen Tisch zum Verkauf ihrer Spielsachen zu mieten.
An dieser Stelle möchte sich der Vorstand bei dem Organisationsteam unter der Leitung von Frau Bauer und bei den Kuchenspendern für ihre Arbeit bedanken.
Teenietreff
Der Teenietreff ist wieder geöffnet.
Termine unter Teenietreff

Scheckübergabe


Kreis GER unterstützt traumatisierte Kinder in Beslan

Trauer, Schock, Ohnmacht und Wut bestimmen nach dem Geiseldrama in der Schule Nr. 1 weiter das Leben in Beslan. Insgesamt starben bei dem Terroranschlag zwischen 329 und 338 Menschen, darunter mindestens 130 Kinder. Noch immer werden Menschen vermisst - einige Todesopfer sind bis heute nicht identifiziert, darunter auch Kinder. Zahlreiche überlebende Kinder werden noch mit Schussverletzungen, Schnittwunden, Rauchvergiftungen und Angstzuständen in Krankhäusern behandelt.

„Tausende weitere Kinder, die das Drama aus der Nähe miterlebten, dürfen mit ihrem Schock und ihrer Hilflosigkeit nicht allein gelassen werden.“ Rainer Strunk, Jugenddezernent und Schirmherr des Kinderfestes vom 5. September in Weingarten, erinnert an das Geiseldrama in Beslan.

Eigentlich hatten die Veranstalter, das Kreisjugendamt, der Kreisjugendring Germersheim und der Kinderzirkus „Bellissima“ (Speyer) ein ausgelassenes Kinderfest zu Gunsten der mithelfenden Fördervereine „Förderkreis Kinder in Weingarten“ e. V. und der „Verein der Freunde und Förderer der Freisbacher Kinder“ e.V. geplant. Spontan und nach kurzer Rücksprache mit ihren Vereinsmitgliedern stimmten die 1. Vorsitzenden der Fördervereine, Ellen Purpur und Ralf Siedorf sowie „Bellissima-Chef“ Harald Luft dem Vorschlag des Schirmherrn zu.
Die Idee auf den Erlösverzicht kam von Michael Engel, Jugendleiter der Jugendfeuerwehr der Verbandsgemeinde Bellheim. Er und seine Jugendgruppe organisierten die Wasserspiele an dem Kinderfest und spendeten zusätzlich ihren Erlös aus einem anderen Fest.

Die Veranstalter freuen sich, dem Jugenddezernenten Rainer Strunk einen Scheck in Höhe von über 800,-€ zu überreichen. Die Spende erhält das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen UNICEF, welches langfristige psychologische Behandlungen der vielen betroffenen Kinder von Beslan organisiert.

UNICEF unterstützt die Nichtregierungsorganisation "Broken Flowers", deren Mitarbeiter die Familien mindestens ein Jahr lang psychosozial begleiten werden. Die Hilfsorganisationen organisieren auch ein Ausbildungsprogramm für 60 bis 100 lokale Mitarbeiter von Gesundheits- und Sozialeinrichtungen in Beslan. Diese lernen in speziellen Kursen, wie sie traumatisierten Kindern langfristig helfen können. Die so ausgebildeten „Helfer“ werden die Kinder und ihre Familien zu Hause aufsuchen und sie mindestens ein Jahr lang begleiten. Sie werden systematisch angeleitet und von Experten unterstützt. Auf diese Weise entsteht in Beslan und Umgebung ein Netzwerk von Helfern, die die psychosoziale Betreuung von Kindern verbessern können.

Die zerstörte Schule Nr. 1 wird nicht wieder aufgebaut, sondern als Gedenkstätte umgewandelt.

Legende zum Foto, v.l.n.r.
Ralf Siedorf, Vorsitzender "Verein der Freunde und Förderer der Freisbacher Kinder" e. V.
Achim Frey, 1. Vorsitzender Kreisjugendring Germersheim e. V.
Ellen Purpur, 1. Vorsitzende "Förderkreis Kinder in Weingarten e.V."
Rainer Strunk, Jugenddezernent
Volker Schwab, 2. Vorsitzender Kreisjugendring Germersheim e. V.
Harald Luft, Kinderzirkus "Bellissima", Speyer
Nikolausfeier
HoHo - Der Nikolaus war da.
Am Sonntag, den 05.12.2004, veranstaltete der Verein der Freunde und Förderer der Freisbacher Kinder e.V. gemeinsam mit dem „Förderkreis Kinder in Weingarten“ e.V. eine Nikolausfeier. Ab 14.00 Uhr wurde in der Lohwaldhütte Kaffee und Kuchen, die bekannt und gewohnt leckeren Waffeln sowie Glühwein und heiße Würstchen angeboten. Der Nikolaus kam wie versprochen, gegen 15.00 Uhr mit einer Überraschung (Lebkuchen und Äpfel) für alle Kinder. Helfer wie Gäste konnten sich immer wieder am Feuer in der Lohwaldgrillhütte aufwärmen! Trotzdem war es noch so kalt, dass der Glühwein alle wurde.
Im nächsten Jahr kommt er wieder unser Nikolaus.

1.Aquaristikbörse im Freisbacher Rathaus


Natürlich waren alle Aktiven sehr gespannt, wer wohl alles mal vorbeischauen würde.
Insgesamt waren 10 verschiedenen Fischsorten zum Verkauf angeboten. Sogar für den Gartenteich konnte man prächtige Goldfische, Stichlinge und Teichschnecken zu günstigen Preisen erwerben. Gebrauchte Aquarien und Pumpen wurden ebenso angeboten wie auch Grünpflanzen. Schon bald tummelten sich viele Neugierige, Kaufwillige und auch viele Interessierte im Rathaus.
Der Hauptpreis der Tombola, ein vollständiges Aquarium-Set, 60 cm, war schon nach kurzer Zeit gezogen. Gedankt sei an dieser Stelle nochmal unseren Spenderfirmen, die eine solche reichhaltige Tombola erst möglich machten. Es war nämlich nicht nur dieses Aquarium ein Renner, sondern waren noch mehrere Einkaufsgutscheine in nicht unbeachtlicher Höhe zu gewinnen.


Natürlich kamen auch die Gaumenfreuden nicht zu kurz. Es gab reichlich leckeren Kuchen, Kaffee und auch kalte Getränke.
An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön allen unseren KuchenbäckerInnen für ihren Einsatz!
Unser ehemaliger Umweltpfarrer Postel sorgte für Kurzweil. Er hatte einen Tisch mit verschiedenen Tieren ausgestellt. Viele waren über die Auswahl der in Freisbach vorkommenden Tierarten sehr überrascht. Wer denkt schon, daß Feldhamster, Grauspecht, Wiesel und Neuntöter hier in Freisbach vorkommen? Natürlich waren auch ein Storch und Rebhuhn vertreten.
In der anderen Zimmerecke hatten die Weingartener Bachpaten ihr Arbeitsgebiet vorgestellt. Mit einem Videobeamer wurde über die Bäche und ihre Ufer berichtet. Viele Umweltschädigungen entstehen durch Unwissenheit oder einfach nur Gedankenlosigkeit.
Wir danken auf diesem Weg nochmals recht herzlich für Ihr Engagement, liebe Bachpaten und lieber Herr Postel und würden uns freuen, bald noch mehr von Ihnen zu hören.
Es war ein großes Wagnis für den Verein der Freunde und Förderer der Freisbacher Kinder e.V. ein solches Event in dem kleinen Freisbach zu veranstalten. Aber es hat sich gelohnt! Viele strahlende Gesichter mit sorgfältig in Zeitungspapier eingeschlagenen Fischtüten, kleine und große Gewinner der Tombola und zufriedene Kaffeetrinker waren die Sache wert.
Wir danken hiermit nochmal allen aktiven Mitgliedern und Nichtmitgliedern, die durch ihre tatkräftige Mithilfe so eine Veranstaltung erst möglich gemacht haben.
Danke!
Flohmarkt
Mit 32 Tischen war dieser Flohmarkt der größte den wir bis jetzt hatten. Die Käufer sowie die Verkäufer waren sehr zufrieden. Es wurde viel betrachtet, geschachert und gehandelt, aber zum Schluß haben wohl alle bekommen was sie wollten.
An der Kuchentheke verkaufte wieder unser alt bewährtes Team und konnte schon nach einer Stunde vermelden, dass der Großteil der 17 gespendeten Kuchen verkauft sei. Nach den Aufräumarbeiten in der Halle wurde noch in gemütlicher Runde der nächste Flohmarkt besprochen.

Wanderung der Freunde und Mitglieder


Am 12. September um 10.30 Uhr war es soweit, endlich konnte die Wanderung zur Gommersheimer Pfälzerwaldhütte beginnen. 16 Erwachsene und 24 Kinder trafen sich beim Backshop und dann ging es los. Eine gemütliche Wanderung durch die heimischen Wälder und Felder, ein gewohnt gutes Essen mit anschließendem Kaffee und Kuchen und ein anregendes Gespräch unter Eltern ließen die Zeit wie im Fluge vergehen. Bei herrlichem Sonnenschein und einem kühlen Wind freuten sich die Kinder über das vom Förderverein spendierte Eis. Ganz schnell war es Zeit wieder nach Hause zu gehen. Alle waren zufrieden und freuen sich schon auf die nächste Veranstaltung.
Kinderspielfest in Weingarten
Spielend geholfen

„Wir haben hier alle viel Spaß – Das Leben muss ja weitergehen. Und gleichzeitig können wir mit einem solchem Fest ganz spielerisch den Terroropfern im nordossetischen Beslan helfen“. Mit diesen Worten eröffnete der Erste Kreisbeigeordnete Rainer Strunk als Schirmherr am Sonntag das Benefizfest im von der protestantischen Kirchengemeinde kostenfrei zur Verfügung gestellten Gemeindehaus in Weingarten. Die Veranstalter, das Kreisjugendamt und der Kreisjugendring Germersheim, hatten sich für das Fest etwas ganz besonderes ausgedacht: Der mehrfach prämierte Kinderzirkus Bellissima aus Speyer rollte unentgeltlich seine Manege im Hof aus und bezauberte das großteils junge Publikum mit wahrhaft atemberaubenden Kunststücken. „Der wie eine Arena wirkende Hof gab der Aufführung dabei eine ganz besondere Note“, freute sich Kreisjugendpflegerin Jeanette Zikko.

Mit großen Augen noch ganz beeindruckt wetteiferten anschließend rund 300 kleine und große Gäste, wer zuerst auf die Hüpfburg des Kreisjugendringes durfte, um es mit möglichst akrobatischen Luftsprüngen dem Zirkus gleichzutun. Wer nicht springen wollte, erlebte bei Riesenhalma, Riesenjenga, Kinderschminken der Verbandsgemeindejugendpflegerin Traudel Siegfarth und Wasserspielen der Jugendfeuerwehr Bellheim ebenfalls einen spritzig-vergnügten Sonntag.


Und so huschten als Katzen geschminkte Kinder um ihren Eltern herum, standen andere ganz konzentriert an der Feuerwehrspritze oder stolzierten auf Stelzen elegant durch den Hof. Deren Eltern hatten derweil Zeit für einen gemütlichen Plausch bei Fleischkäse, Kaffee und Kuchen.

Eigentlich sollte der Erlös des Benefizfestes den Mitveranstaltern, dem Förderkreis „Kinder in Weingarten“ e. V., der „Jugendgruppe der Evangelischen Kirchengemeinde Weingarten“ und dem „Verein der Freunde und Förderer der Freisbacher Kinder e. V.“ zugute kommen. Tiefbewegt von den politischen Ereignissen in Russland beschlossen alle Veranstalter spontan, auf den Erlös zu verzichten und diesen weiterzureichen. „Dort wird das Geld dringender gebraucht als hier. Viele Kinder in Beslan sind traumatisiert und haben ihre Eltern verloren“, erklärte Strunk. Die Kreisverwaltung nimmt mit dortigen Stellen Kontakt auf, um zielgerichtet helfen zu können, so dass jeder gespendete Euro zielgerichtet bei den Terroropfern ankommt. Er bittet auch weiterhin um Spenden. Kontonummer 20 000 147 der Sparkasse Germersheim-Kandel, BLZ 548 514 40, Verwendungszweck „Kinder in Beslan“.
Jubiläum
näheres über die Begrüßungsseite, einfach nur das Bild oder die Unterschrift anklicken. Ich denke die Bilder und die Rede von unserem Vorsitzenden brauchen nicht weiter komentiert werden.
 Generalversammlung 2004 und Wahlen des Vorstands
Pünktlich um 20.00 Uhr begrüßte die stellvertretende Vorsitzende Sabine Zunker die anwesenden Mitglieder und Gäste und ging gleich zur Tagesordnung über. Nach einem kurzen Rückblick über die Aktivitäten des vergangenen Jahres gab sie das Wort weiter an Anja Spies, die ebenso wie Ralf Siedorf einen Überblick über die regelmäßig stattfindenden Aktivitäten des Fördervereins (Teenietreff und Tischtennis) gab.
Beim Kassenbericht von Anja Spies wurde festgehalten, daß sich auf dem Girokonto zur Zeit 1600 € befinden. Die Kassenprüfer waren mit ihrer Kassenführung zufrieden und beantragten die Entlastung des Vorstandes.
Nach der Entlastung wurde Herr Reif einstimmig in das Amt des Wahlleiters gewählt.
Und weiter ging es in der Tagesordnung
Die Kassenprüfer Herr Berndhard Lacher und Herr Holger Schwaab wurden in ihrem Amt bestätigt.
Herr Siedorf als neu gewählter Vorsitzender bedankte sich für das ihm ausgesprochene Vertrauen, beglückwünschte die neuen Vorstandsmitglieder zu ihrer Wahl und bedankte sich bei den ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern.
Mit einem Dank an Herrn Uwe Reif wurden die Wahlen beendet.

Herr Stefan Bauer berichtete über die Homepage des Vereins. Er informierte über die Inhalte und Pflege, den Besucherzähler sowie die Rückmeldungen einzelner Besucher, welche bis jetzt nur positiver Art waren. Durchschnittlich 8 Besucher pro Tag auf unserer Homepage ist ein Zeichen für gute Arbeit.

Herr Ralf Siedorf informierte die anwesenden Mitglieder, daß der Förderverein seit Anfang des Jahres Mitglied im Kreisjugendring Germersheim ist. Aus diesem Grund waren der stellvertretende Vorsitzende vom Kreisjugendring Germersheim Herr Volker Schwab und die Kreisjugendpflegerin Frau Jeanette Zikko anwesend und informierten über den Kreisjugendring Germersheim, die Jugendleiterschulungen und die Jugendarbeit.

Unter dem Punkt Verschiedenes wurden die Mitglieder über die aktuelle Planung zum 10 jährigen Jubiläum, dem Parkfest und dem Kirchenjubiläum informiert.

 Die Vorstandswahlen und ein Blick auf den neu gewählten Vorstand
Nach einer kurzen Erläuterung des Wahlvorgangs durch Herrn Reif konnte mit den Wahlen begonnen werden. Herr Kuno Trieb und Herr Andreas Feinauer standen nicht mehr zur Wahl. Die Ergebnisse im Einzelnen:
Vorsitzender: Ralf Siedorf
stellv. Vorsitzende: Sabine Zunker
Schriftführerin: Heike Taller
Kassiererin: Anja Spies
Beisitzer: Markus Wohninsland
und neu im Vorstand:
Beisitzerin: Sonja Dörendahl
Beisitzer: Martin Becker

Teenie-Treff: Besichtigung der Firma Interdrink

Am 14. April 2004 morgens um 11.21 Uhr machten wir uns mit dem Bus auf nach Speyer, wo wir natürlich wegen den Verkehrsbedingungen gleich den Anschlußzug versäumten. Nach einer Wartezeit von 30 Minuten fuhren wir dann mit der neuen
S-Bahn direkt nach Mannheim. Der riesengroße Bahnhof war für unsere Dorfkinder die totale Faszination. Gleich neben dem Bahnhofsgebäude ging es dann mit der Straßenbahn fast 35 Minuten lang ins Grüne von Mannheim zu Interdrink, wo wir um 14.00 Uhr eine Führung gebucht hatten. Pünktlich wurden die 11 Kinder und 2 Betreuer am Firmentor abgeholt und in den Vorführraum, wo wir schon mit diversen kalten Getränken empfangen wurden, geführt. Nach ein paar informativen Worten ging es dann zur Betriebsbesichtigung. Die Kinder ob Groß oder Klein waren sehr interessiert und schauten sich alles ganz genau an. 1 Stunde später saßen wir wieder im Vorführraum, wo wir uns noch einen kleinen Film über die Coca Cola Werbung ansahen. Zur Verabschiedung bekam jeder Besucher noch eine Flasche vom frisch abgefüllten Mezzo Mix für den Heimweg, auf den wir uns dann auch machten. Mittlerweile war es sehr warm und die Pullover und Jacken flogen davon. Für den Flüssigkeitsverlust war ja ausreichend gesorgt. Im Bahnhofsgebäude hatten wir noch einen kleinen Aufenthalt, den wir durch einen kleinen Bummel verkürzten. Um 17.32 Uhr waren wir dann endlich wieder in Freisbach, nachdem wir fast den Anschlußbus in Speyer wieder verpaßt hätten. Rundum war es ein schöner Tag und alle hatten viel Spaß.

 

Nikolausfeier 2003
Am Sonntag, den 07.12.2003 trafen wir uns zur Nikolausfeier. Bei strahlendem Sonnenschein und glühweintiefen Temperaturen bekamen die Freisbacher und Weingartener Eltern mit ihren Kindern an der Weingartener Lohwaldhütte Gelegenheit, sich bei einem Glühwein, Kaffee und einer heißen Waffel zu unterhalten und auf den Nikolaus zu warten.




 
Martin Doll als Nikolaus erfüllte seine Aufgabe in hervorragender Manier und an dieser Stelle sei ihm hier nochmals gedankt, natürlich auch allen ehrenamtlichen Helfern aus Weingarten und Freisbach, die es ermöglichten, daß wir einen so schönen Sonntagnachmittag verbringen konnten.
Sealife
Am Freitag, den 26.09.2003 startete der Teenie-Treff mit 21 Kindern und 4 Betreuern bei schönem Wetter Richtung Speyer.
Um 16.00 Uhr hatten wir einen Führungstermin im Sealife gebucht. Nach einem ¼ stündigen Einführungsgespräch machten wir uns dann auch auf den Weg in die Tiefen des Meeres. Alle, ob Groß oder Klein, waren ganz begeistert. Besonders attraktiv war das Nordseebecken und der Film über Rochen und Haie.
Am Ende waren alle glücklich und zufrieden. Nach einem 2 ½ stündigen Aufenthalt machten wir uns wieder auf den Weg Richtung Heimat.


Mitgliederfest:

Am Samstag, den 04.10.2003 fand auf dem Gelände von Markus Wohninsland unser diesjähriges Mitgliederfest statt.
Nachdem das ganze Jahr über gefüllt war mit Aktivitäten für den Förderverein, wollten wir nun auch einfach mal zusammen sitzen und feiern.
30 Erwachsene und 29 Kinder fanden sich bereits ab 17.00 Uhr auf dem Gelände von Markus Wohninsland ein. Fleißige Helfer hatten bereits am frühen Mittag für eine Überdachung der Pergola gesorgt, die zudem durch einen Windschutz zu einem lauschigen Plätzchen umfunktioniert wurde.
Dank der vielen Spenden gab es eine große Auswahl an Kuchen und Salaten. Mit Grillsteaks und Grillwürstchen wurde das gastronomische Angebot zufriedenstellend abgerundet. Die Getränkekarte ließ ebenfalls kaum Wünsche offen. Gab es doch zu Flaschenbier und Wein auch viele alkoholfreie Getränke.
Auf dem weitläufigen Gelände der Familie Wohninsland waren die Kinder mit Abenteuerspielen beschäftigt. Ein Lagerfeuer war der Mittelpunkt aller Spiele. Musik aus "der guten alten Zeit" sorgte zu vorgerückter Stunde für Gedränge auf der Tanzfläche.
Keine Wunder also, daß die letzten Gäste sich erst in den frühen Morgenstunden verabschiedeten.
An dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön an Familie Wohninsland für die Bereitstellung ihres Geländes.

Halloween:

Am Freitag, den 31.10.2003 pünktlich wie immer um 17.00 Uhr trafen wir uns um gemeinsam wie schon in den vergangenen Jahren Halloween zu feiern.
Bei ausreichend Süßigkeiten und furchterregenden Getränken warteten wir auf die Dunkelheit. Die Zeit vertrieben sich die 14 Kinder und 2 Betreuer mit Kreis- und Gesellschaftsspielen. Endlich um 18.00 Uhr machten wir uns auf den Weg den Freisbacher Mitbürgern etwas Angst einzujagen. Mit dem Schrei „Süßes oder Saures“ erschreckten die Spinnen und Gespenster so manchen Bewohner. Nach einem Fußmarsch von 1 Stunde und die Tüten voller Süßigkeiten machten wir uns wieder auf den Weg zum Jungendtreff, wo wir das Eroberte gerecht teilten. Um 20.00 Uhr flogen dann alle Gespenster und Spinnen, teils etwas erschöpft, in ihre eigenen Nachtunterkünfte.




Jahresabschluss am Lagerfeuer Der Verein der Freunde und Förderer der Freisbacher Kinder e.V. und der Gartenbaubetrieb Josip Ivanovic laden zum gemütlichen Beisammensein am Lagerfeuer am Freitag den 28.12.2018 ab 16:00 Uhr auf dem Gelände von Josip Ivanovic hinter dem schmalen Durchgangsweg Hintergasse zu den dort befindlichen Wiesen herzlich ein. Familie Ivanovic und Freunde bieten Grillwürstchen Glühwein und mehr zum Unkostenbeitrag.



Im Jahr 2019 besteht der Förderverein der Freisbacher Kinder e.V. schon seit 25 Jahren. Aus diesem Anlass plant der gemeinnützig eingetragene Verein mehrere Highlights. Die erste große „Spitze“ ist für den Kinderfasching am Dienstag den 05.03.2019 um 14:00 Uhr in der Sport und Kulturhalle Freisbach geplant. Anlässlich des runden Vereinsgeburtstages haben die Aktiven den Stargast Markus Becker eingeladen. Dieser hat versprochen seinen bekannten Mega-Hit „Das rote Pferd“ und die Lieder seiner aktuellen CD für Kinder „Katta`s Welt mitzubringen. Der Super Star Markus Becker mischt sich an diesem Nachmittag unter die anwesenden Kinder, er sing für sie Live und geht nicht nach Hause, bevor jedes ein Autogramm und ein persönliches Erinnerungsfoto zusammen mit ihm hat. Eintrittskarten sind nur im Vorverkauf erhältlich und sind ab sofort im Backshop Jörg Müller Hauptstraße Freisbach zum Preis von 6 Euro erhältlich. Vielleicht wäre das ein kleines Weihnachtsgeschenk für ihre Kinder!

 

Wappen Freisbach

  pfalz-web Internetservice e.K. Freisbach Suchmaschineneintrag