Verein der Freunde und Förderer...            
... der Freisbacher Kinder e.V. 

- Anerkannter gemeinnütziger Verein -

 
Inhalt Vereinsnachrichten









 

Kinderfasching mit Markus Becker und dem „roten Pferd“ anlässlich des 25 Jährigen Bestehens vom Verein der Freunde und Förderer der Freisbacher Kinder e.V.

Es ist Rosenmontag der 04.03.2019 und die letzten Reste der großen „All in de Hall“ Party vom vergangenen Samstag-Abend sind aus der Halle gewischt. Ein Werbe-Banner der Männersportgruppe wurde durch den Fördervereinsbanner ersetzt und ziert den Mittelpunkt der Bevorstehenden Kinder-Faschingsparty. Das DJ-Duo Cristoph Krzeslack und Andreas Gaa haben ein großes Mischpult aufgebaut und den Sound-Check mit den Worten „klingt sau gut“ erledigt.

Alle Verantwortlichen des Fördervereins sind angespannt, denn sie wissen, dass am Faschings-Dienstag den 05.03.2019 Star-Gast Markus Becker nach Freisbach kommt um den Kinderfasching 2019 aufzumischen. Es wurden 231 Eintrittskarten verkauft. Die Halle wird voll und es muss an diesem Tag alles passen.

Somit war in der Nacht zum Faschings-Dienstag nochmal Ruhe vorm Sturm in der Sport und Kulturhalle Freisbach.

Aber diese Nacht verging ganz besonders schnell und schon mussten am Dienstag-Morgen die allerletzten Vorbereitungen getroffen werden. Erst mal die Hallenheizung einschalten und für angenehme Temperaturen sorgen. Dann folgen Kaffee-Maschine und Würstchen-Wasser auf Temperatur bringen und vieles mehr. Schon traf das DJ-Team ein und die ersten „Faschingslieder“ drangen erst mal noch leise durch die Halle.




Mittlerweile waren auch Markus und Becker eingetroffen und sorgten im Ausschank für Bewegung. Preislisten zurecht legen, Kühlschränke überprüfen, Wechselgeld zählen und nach dem Team bei der Essen-Ausgabe schauen. Aber auch die hatten alles im Griff. Würstchen badeten dort im heißen Wasser, Waffeleisen waren auf Temperatur und der Ansturm auf Getränke und Essen-Ausgabe wurde erwartet.

Da trat der echte Markus Becker schon kurz vor 13:00 Uhr durch die Eingangstür und begrüßte die Aktiven dieser Veranstaltung.

Alle stellten fest, dass auch der ein ganz normaler Mensch ist. Zudem ist er noch Pfälzer und hat eine sehr Umgängliche und Bodenständige Art an sich. Somit war die Stimmung von Anfang an sehr gut. Markus Becker baute mit seinen Begleitern seinen Werbestand auf und begrüßte die ersten Gäste per Handschlag und auch die Autogrammstunde war eröffnet.



Die Halle füllte sich nun schnell. Immer mehr Kinder mit Eltern, Oma`s und sonstigen Begleitern strömten hinein. Der Andrang auf die Verpflegungsstellen nahm schlagartig zu und die Aktiven hatten alle Hände voll zu tun.



Somit rannte auch die Uhr. Schon war es kurz nach 14:00 Uhr. Bernhard begrüßte die Gäste und stellte seine Animations-Helferinnen Jona und Marie vor. Es folgte die erste Polonaise und alle Kinder waren sofort dabei. Mitmach-Spiele wie „Versteinerungstanz“ Luftballons balancieren waren der Knaller. Das ging lustig weiter bis 15:00 Uhr.


Da war es an der Zeit, das Mikrofon an Stargast Markus Becker weiter zu geben. Das Publikum war eingeheizt und Markus begann mit dem bekannten Hit „das rote Pferd“ die Halle endgültig zum kochen zu bringen. Es war der Wahnsinn. Solch eine Kinderparty hat es in Freisbach mit Sicherheit noch nie gegeben. Es folgten Hits wie Tschutschuwa, Helikopter, hörst du die Regenwürmer husten und viele mehr. Zwischendurch mischte sich Markus unter die Kinder und gab auch denen das Mikrofon, in welches sie ihre Namen und Hobbys etc. sprachen.

Alle waren dabei, sprangen, tanzten und schlugen in die Hände. Dieses ganze Spektakel ging dann so über eine Stunde und nach mehreren Zugaben hatte es Markus Becker geschafft den Nachmittag mit dem Titel „Unvergesslich“ zu krönen.





Somit folgten zum Abschluss von Bernhard angesagt noch ein paar Mitmachspiele wie die „Reise nach Jerusalem“ und Seil springen um die letzten Kräfte der Anwesenden Kinder zu mobilisieren. Über den ganzen Nachmittag zogen mächtige „kamelle- Regenwolken“ durch den Saal und die Taschen der Kinder waren prall gefüllt um die Anstehende Fastenzeit überbrücken zu können. Somit zogen am Abend die Kinder mit ihren Begleitern ausgepowert aus der Halle um sich auf den Heimweg zu machen. Da blieben zum Abschluss nur noch die Aufräumarbeiten.

Doch auch die gingen nach dem Motto „Viele Hände bereiten schnell ein Ende“ und mit Unterstützung der Männersportgruppe des SV Freisbach schnell von der Hand. Im Nachhinein kann man sagen, dass der Förderverein eine echt geile Party für die Kinder aus Freisbach und Umgebung bereitete. Das wegen der hohen Ausgaben befürchtete große Loch in der Vereinskasse blieb zum Glück aus, dank den zahlreich erschienenen Gäste, welche neben Eintrittskosten noch Geld in ihr Leibliches Wohl investierten.


Somit gilt an dieser Stelle nochmals Danke zu sagen, all denen die sich für diese Veranstaltung förmlich lang gemacht haben, sowie den zahlreich erschienenen Gästen aus nah und fern, ohne welche die ganze Arbeit für die Katz gewesen wäre. Ein dickes Lob auch an die Feuerwehr und unseren Hergott, welche für einen sicheren Ablauf sorgten.


Oktoberfest mit den „Kirchbergern“ Am Samstag den 26.10.2019 wird in der Sport und Kulturhalle Freisbach Oktoberfest gefeiert. Hierzu werden „Die Kirchberger“ nach Freisbach reisen um mit den Gästen kräftig zu feiern. Die bekannte Musik-Band um Theo Scherrer, Tim Zimmermann, Klaus Bahls, Steffen Sitter, Uwe Daiminger und Marcel Scherrer wird in voller Besetzung auf der Bühne stehen um die Halle „zum kochen“ zu bringen.



Die Kindertagesstätte Pfefferminzzwerge Freisbach lädt hiermit zum Mitfeiern des St. Martinsfestes am Sonntag den 10.11.2019 recht herzlich ein. Die Veranstaltung beginnt um 17:30 Uhr in der ev. Kirche, wo die Kita-Kinder das Martinsspiel aufführen werden. Im Anschluss zieht der „Martinszug“ durch die Haupt und Jahnstraße, bis hin zur Kindertagesstätte, wo der Elternausschuss zum Verweilen am „Martinsfeuer“ bei Glühwein, Punsch und heißen Würstchen einlädt. Auch in diesem Jahr wird der Heilige Martin hoch zu Ross die Kinder mit ihren Verwandten und Freunden durchs Dorf begleiten und auch die Traditionellen Lieder werden gesungen. Die Verantwortlichen bitten im Namen der Kinder, an diesem Abend keine Autos in der Haupt und Jahnstraße abzustellen, damit der „St. Martinsumzug“ ungehindert ziehen kann. Weiterhin würden sich die Kinder sehr über Kerzen und Kürbislichter auf den Fensterbänken entlang der „Zugstrecke“ freuen. Während der Durchführung des „Martinszuges“ werden die Kammeraden der Freiwilligen Feuerwehr die Zugstrecke sichern, weswegen es zu kleineren Beeinträchtigung bei der Ortsdurchfahrt kommen kann ! Es wird darauf hingewiesen, dass diese Veranstaltung nicht nur für die Kita-Kinder bestimmt ist. Dass ganze Dorf ist Eingeladen, bei dieser Veranstaltung teilzunehmen, um sich mal wieder vom Geist des Heiligen Martin ein wenig verzaubern zu lassen.


 

Wappen Freisbach

  pfalz-web Internetservice e.K. Freisbach Suchmaschineneintrag